Quotation Sardadvar, Karin. 2020. Regulierung von Fragmentierung: Die Gestaltung der Arbeitszeitform „geteilte Dienste“ am Beispiel der Branchen Reinigung, Pflege und Gastgewerbe. ESPAnet Austria 4. Forschungskonferenz Sozialpolitik (komprimierte Online-Version), Graz/virtuell, Österreich, 16.04-17.04.


RIS


BibTeX

Abstract

Geteilte Dienste sind – anders als andere Arbeitszeitthemen in Österreich – gesellschaftlich kaum diskutiert und einer breiten Öffentlichkeit wenig bekannt. Eine Zuspitzung hat das Thema zuletzt erfahren, als im Zuge der Arbeitszeitnovelle 2018 für die Branche Hotel- und Gastgewerbe die zulässige Mindestdauer der Ruhezeiten bei geteilten Diensten auf acht Stunden verkürzt wurde. Das Forschungsprojekt SPLITWORK (Split shifts and the fragmentation of working lives, 2018-2022, WU Wien, Austrian Science Fund FWF: V-598) widmet sich dieser Arbeitszeitform im Detail und untersucht sie als empirisches Beispiel für Flexibilisierungsformen, Fragmentierung der Arbeit und für das Verhältnis von Erwerbsarbeit, Reproduktionsarbeit und Freizeit. Der Vortrag wirft einen vertiefenden Blick auf geteilte Dienste mit einem Schwerpunkt auf sozialpolitische Dimensionen dieser Arbeitszeitform. Er stützt sich auf qualitative und quantitative Forschung aus dem Projekt SPLITWORK. Analysiert wird unter anderem, wie unterschiedlich geteilte Dienste je nach Branche und Kontext definiert und reguliert werden. Dabei wird am Beispiel der Branchen Reinigung, Pflege und Hotel- und Gastgewerbe etwa gezeigt, unter welch unterschiedlichen Bedingungen geteilte Dienste in verschiedenen Branchen erbracht werden. Basierend auf der vergleichenden Analyse von Kollektivverträgen für die mobile Pflege und Betreuung wird außerdem illustriert, welche verschiedenen Ansätze für eine Regulierung und Gestaltung die Sozialpartner_innen einsetzen. Präsentiert werden zudem unveröffentlichte Datenanalysen aus dem Ad-hoc-Modul „Arbeitsorganisation und Arbeitszeitgestaltung“ der Arbeitskräfteerhebung (AKE), die 2015 erstmals in Österreich eine Frage zu unbezahlten Pausen während der Arbeitszeit enthielt.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Paper presented at an academic conference or symposium
Language German
Title Regulierung von Fragmentierung: Die Gestaltung der Arbeitszeitform „geteilte Dienste“ am Beispiel der Branchen Reinigung, Pflege und Gastgewerbe
Event ESPAnet Austria 4. Forschungskonferenz Sozialpolitik (komprimierte Online-Version)
Year 2020
Date 16.04-17.04.
Country Austria
Location Graz/virtuell
URL https://www.wu.ac.at/sozialpolitik/espanet-austria

Associations

Projects
Split shifts and the fragmentation of working lives
People
Sardadvar, Karin (Details)
Organization
Institute for Sociology and Social Research IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5400 Sociology (Details)
5402 General sociology (Details)
5429 Genealogy (Details)
5433 Gender studies (Details)
5904 Ergonomics (Details)
Google Scholar: Search