Quotation Miko-Schefzig, Katharina. 2020. Der sozialwissenschaftliche Film. Journal für Psychologie. 28 (1), 134-155.


RIS


BibTeX

Abstract

Seit dem sogenannten Visual Turn wird auch dem Einsatz von Film in den Sozialwissenschaften mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei ist die Nutzung zweigeteilt: einerseits als Erhebungs- und Auswertungsmethode, andererseits als wissenschaftlicher Output. In diesem Artikel werden die Herausforderungen und Potenziale der Produktion sozialwissenschaftlicher Filme diskutiert. Es wird sowohl auf methodologische und theoretische Fragen wie auf Fragen der konkreten Umsetzung eingegangen. Zentrale Schritte im Forschungsprozess werden in ihrer Bedeutung für die Filmarbeit diskutiert. Umgekehrt werden deren spezifische Stilmittel, etwa der Schnitt, in ihrer Bedeutung für die empirische Arbeit dargestellt. Schlussendlich werden die Folgen eines vermehrten Einsatzes von Film für das Wissenschaftssystem, etwa für die Publikationsmöglichkeiten, beleuchtet.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation External
Type of publication Journal article
Journal Journal für Psychologie
Language German
Title Der sozialwissenschaftliche Film
Volume 28
Number 1
Year 2020
Page from 134
Page to 155
Reviewed? Y
URL https://doi.org/10.30820/0942-2285-2020-1-134
DOI https://doi.org/10.30820/0942-2285-2020-1-134
Open Access Y
Open Access Link https://www.journal-fuer-psychologie.de/index.php/jfp/article/view/696/853
JEL ISSN: 2198-6959

Associations

People
Miko-Schefzig, Katharina (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5402 General sociology (Details)
5405 Empirical social research (Details)
5413 Sociological methods (Details)
5430 Sociology of law (Details)
5433 Gender studies (Details)
6525 Urban history (Details)
Google Scholar: Search