Quotation Loibl, Tim. 2019. Civic Online Reasoning: Eine quantitative Studie über die Fähigkeit von Schülerinnen und Schülern Online-Informationen hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit zu beurteilen. Bachelorarbeit, Wirtschaftsuniversität Wien.


RIS


BibTeX

Abstract

Die Berichterstattung sowie die verwendeten Informationskanäle haben sich durch die Digitalisierung maßgeblich verändert. Somit hat sich sowohl der Nachrichtenaustausch als auch der Zugang zu Informationen aufgrund der neuen Plattformen enorm erleichtert. In diesem Zusammenhang wird oft darüber gesprochen, dass vor allem die Jugendlichen „Digital Natives“ sind und diese Generation besser mit der angesprochenen Entwicklung zurechtkommt (Wang et al., 2013). Assessments der Stanford History Education Group haben aber Gegenteiliges gezeigt, denn Schülerinnen und Schüler sind demzufolge nur bedingt in der Lage Online-Informationen zu beurteilen (McGrew et al., 2018; Wineburg et al., 2016). Die durchgeführten Assessments und Studien haben sich in Amerika unter dem Namen „Civic Online Reasoning“ durchgesetzt. „Civic Online Reasoning“ meint, die Fähigkeit soziale und politische Informationen effektiv online zu suchen, zu bewerten und zu überprüfen (McGrew et al., 2018). Da in Österreich noch keine Studien zu diesem hochaktuellen Thema existieren, werden die Assessments der Stanford History Education Group von dem Verfasser für Österreich angepasst und eine schriftliche Befragung unter 193 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Die Ergebnisse weisen ein ähnliches Bild wie in Amerika auf. Lediglich 26 % der Versuchspersonen können mehr als die Hälfte der gesamten Punktzahl erreichen. Die Probandinnen und Probanden liefern bei ihren Begründungen nicht nur irrelevante Argumente, sondern gehen inhaltlich auf die jeweiligen Themen ein und lassen sich von subjektiven Meinungen und Befindlichkeiten leiten. Diese Fehlinterpretationen sind bedenklich, da die Quellen(-angaben), der veröffentlichte Ort oder die publizierenden Personen Hinweise in den Assessments liefern, die die Testpersonen nicht in Betracht ziehen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Bachelor thesis
Language German
Title Civic Online Reasoning: Eine quantitative Studie über die Fähigkeit von Schülerinnen und Schülern Online-Informationen hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit zu beurteilen.
Academic institution Wirtschaftsuniversität Wien
Year 2019

Associations

People
Loibl, Tim (Details)
Organization
Business Education IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5348 Business education (Details)
5822 Media pedagogy (Details)
Google Scholar: Search