Quotation Novy, Andreas. 2019. Diagnosen der Krise. Weltwirtschaftskrisen in Geschichte und Gegenwart, Linz, Austria, 21.10.


RIS


BibTeX

Abstract

Das erwachte Interesse an Karl Polanyi resultiert aus der vermeintlichen Relevanz seiner Analyse der große Krise der 1930er Jahre zum Verständnis aktueller Umbrüche. Doch wie analysierte Polanyi diese Krise und worin unterschied er sich von Zeitgenossen? Wie Keynes stellte er einen engen Zusammenhang zwischen Wirtschaftsliberalismus und Krise her. Doch ordnete er die Umbrüche, die auf die Weltwirtschaftskrise nach 1929 folgten, in größere Zusammenhänge, insbesondere einen längeren historischen Kontext, ein. Diverse Gegenbewegungen gegen die Durchsetzung einer Marktgesellschaft kulminierten, so Polanyi, in den 1930er Jahren in reaktionären und progressiven Politiken der Deglobalisierung.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Paper presented at an academic conference or symposium
Language German
Title Diagnosen der Krise
Event Weltwirtschaftskrisen in Geschichte und Gegenwart
Year 2019
Date 21.10.
Country Austria
Location Linz
URL https://www.jku.at/news-events/events/detail/news/weltwirtschaftskrisen-in-geschichte-und-gegenwart/

Associations

People
Novy, Andreas (Details)
Organization
Institute for Multi-Level Governance and Development IN (Details)
Google Scholar: Search