Quotation Fuhrmann, Bettina. 2018. Das "Wiener Modell der Unterrichtsplanung" von der theoretischen Fundierung bis zur Vermittlung im Studium der Wirtschaftspädagogik. Bildung und Beruf, (7/18), 59-63.


RIS


BibTeX

Abstract

Ein zentrales Ziel des Studiums der Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien besteht darin, die Studierenden zu befähigen, Wirtschaftsunterricht planen und durchführen zu können. Dieser Beitrag stellt die Grundstruktur des so genannten "Wiener Modells der Unterrichtsplanung" und dessen theoretische Fundierung vor. Das Modell eignet sich insbesondere für Lehr-Lern-Arrangements, bei denen der Erwerb von Wissen und seine Anwendung bei der Lösung von (auch komplexen) Aufgaben und Problemstellungen gefördert werden sollen. Die für die Lernenden verständliche Aufbereitung der Lehr-Lern-Inhalte, ihre Anwendung an konkreten Aufgabenstellungen und die Rückmeldung an die Lernenden stehen als didaktische Funktionen im Mittelpunkt. Der Beitrag geht abschließend darauf ein, wie die Studierenden im Laufe ihres Studiums lernen, dieses Modell für ihre eigene Unterrichtsplanung in verschiedenen Fächern umzusetzen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Bildung und Beruf
Language German
Title Das "Wiener Modell der Unterrichtsplanung" von der theoretischen Fundierung bis zur Vermittlung im Studium der Wirtschaftspädagogik
Number 7/18
Year 2018
Page from 59
Page to 63
DOI n.a.
Open Access N

Associations

People
Fuhrmann, Bettina (Details)
Organization
Business Education IN (Details)
Competence Center for Empirical Research Methods WE (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5348 Business education (Details)
5405 Empirical social research (Details)
5807 Didactics (Details)
5816 Education science (Details)
5963 Evaluation research (Details)
Google Scholar: Search