Quotation Kullmann-Klocke, Miriam. 2018. Arbeitsrechtlicher Schutz schwangerer Arbeitnehmerinnen - Kein absolutes Kündigungsverbot bei Massenentlassungen. ASoK, Arbeits- und Sozialrechtskartei, (5), 180-188.


RIS


BibTeX

Abstract

Im Fall Porras Guisado wurde eine schwangere Arbeitnehmerin im Rahmen einer Massenentlassung gekündigt. Im Kern ging es um die Frage, ob die spanische Regelung Art 10 der Mutterschutzrichtlinie, der es Mitgliedstaaten ausdrücklich erlaubt, einzelstaatliche Bestimmungen zu erlassen, die eine Ausnahme vom Kündigungsverbot zulassen, sodass auch schwangere Arbeitnehmerinnen im Rahmen einer Massenentlassung gekündigt werden können, korrekt umgesetzt hat. Der EuGH hielt die betriebsbedingte und durch die Massenentlassungsrichtlinie erfasste Kündigung einer schwangeren Arbeitnehmerin für zulässig.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal ASoK, Arbeits- und Sozialrechtskartei
Language German
Title Arbeitsrechtlicher Schutz schwangerer Arbeitnehmerinnen - Kein absolutes Kündigungsverbot bei Massenentlassungen
Number 5
Year 2018
Page from 180
Page to 188
DOI na
Open Access N

Associations

People
Kullmann-Klocke, Miriam (Details)
Organization
Institute for Austrian and European Labor Law and Social Security Law IN (Details)
Google Scholar: Search