Quotation Aiginger, Karl, Bauer, Teresa. 2016. Industriepolitik 2.0. Wirtschaftsdienst 96 (8), 595-602.


RIS


BibTeX

Abstract

Europa ist ein langfristiges Erfolgsmodell, weist aber seit der Finanzkrise ein niedriges Wachstum und eine erhöhte Arbeitslosigkeit auf. Die Einkommensdifferenzen sind zudem hoch. Europa hält sich auch nicht an seine geplante längerfristige Strategie. Die Notwendigkeit einer immer stärkeren Integration wird von den Bürgern nicht akzeptiert. Sezessionsbestrebungen und politische Polarisierung sind die Folgen. Karl Aiginger und Teresa Bauer beleuchten in diesem Zusammenhang die Rolle der europäischen Industrie, ihre relative Entwicklung im Verhältnis zur Gesamtwirtschaft und zu den USA. Auch Industriepolitik braucht neue Konzepte und eine stärkere Anbindung an gesellschaftliche Ziele; dies nicht zuletzt, um falsche, nur kurzfristig attraktive Ansätze zu verhindern.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Wirtschaftsdienst
Language German
Title Industriepolitik 2.0
Volume 96
Number 8
Year 2016
Page from 595
Page to 602
URL http://link.springer.com/article/10.1007/s10273-016-2021-1
DOI 10.1007/s10273-016-2021-1
JEL H50, L16. L50, O20, O32, O38, Q30

Associations

People
Aiginger, Karl (Details)
External
Bauer, Teresa (WIFO, Austria)
Organization
Department of Economics DP (Details)
Google Scholar: Search