Quotation Trukeschitz, Birgit, Sengschmid, Teresa. 2014. "Just a spoonful of sugar?" - Motivation und psychosoziale Belastung pflegender Angehöriger - Befunde für Wien. Altersökonomische Vorträge der Wiener Gesundheitsförderung, Wien, 11.06.


RIS


BibTeX

Abstract

Mary Poppins sang bereits in den 1960er Jahren, dass mit Spaß (dem "Löffelchen voll Zucker") die Arbeit leichter von der Hand geht. Trifft dies auch auf die Angehörigenpflege zu? Empfinden pflegende Angehörige, die Freude an der Unterstützung ihrer alternden Familienmitglieder haben, ihre Tätigkeit anders als jene, die sich in diese Rolle eher hineingetrieben sehen? Der Vortrag hat zum Ziel, das Ausmaß subjektiver psychosozialer Belastung von pflegenden Angehörigen in Wien darzustellen und jene Faktoren zu diskutieren, die mit Belastung zusammenhängen. Wir berichten auf Basis quantitativer Auswertungen über den Zusammenhang von Motivation und Belastungsempfinden und zeigen, dass es weitere günstige Rahmenbedingungen braucht, damit sich Belastungen der Pflege und Betreuung von Angehörigen in Grenzen halten.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Unpublished lecture
Language German
Title "Just a spoonful of sugar?" - Motivation und psychosoziale Belastung pflegender Angehöriger - Befunde für Wien
Event Altersökonomische Vorträge der Wiener Gesundheitsförderung
Location Wien
Date June 11, 2014

Associations

Projects
Informal Care and Employment (VIC2008–Employment)
People
Trukeschitz, Birgit (Details)
Sengschmid, Teresa (Former researcher)
Organization
Research Institute for Economics of Aging FI (Details)
Google Scholar: Search