Quotation Weinhandl, Stefan. 2014. Die Gebäudebegünstigung im Ertrag­steuerrecht. SWK 16 735-744.


RIS


BibTeX

Abstract

Die Gebäudebegünstigung des § 24 Abs 6 EStG soll verhindern, dass im Zeitpunkt der Betriebsaufgabe die in der Regel nicht realisierten stillen Reserven des Hauptwohnsitzes versteuert werden müssen. Seit dem 1. 4. 2012 findet diese Regelung allerdings nur noch auf den Grundstücksteil Gebäude Anwendung. Bei Vorliegen einer Ausnahme vom besonderen Steuersatz erfolgt die Erfassung der im Grund und Boden enthaltenen stillen Reserven somit bereits im Zeitpunkt der Betriebsaufgabe. Der eigentliche Zweck der Begünstigung wird von § 24 Abs 6 EStG daher nur noch teilweise erfüllt.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Steuer- und Wirtschaftskartei (SWK)
Language German
Title Die Gebäudebegünstigung im Ertrag­steuerrecht
Volume 16
Year 2014
Page from 735
Page to 744

Associations

People
Weinhandl, Stefan (Details)
Organization
Tax Management Group AB (Details)
Google Scholar: Search