Quotation Kummer, Sebastian. 2013. Analyse und Auswirkung von Fahrverboten. WKS/ LKW-Fahrverbote, Verkehrspolitische Notwendigkeit? Wirtschaftliche Sackgasse, Salzburg, Österreich, 29.10.


RIS


BibTeX

Abstract

Das Thema Lkw-Fahrverbote spaltet die Gemüter. Interessen von Wirtschaft, Bevölkerung und Politik stehen einander häufig diametral gegenüber. Für Unternehmen wird es jedenfalls zunehmend schwieriger, den Überblick über die Vorschriften zu bewahren. Um eine Fahrtroute auswählen zu können, müssen sie eine Vielzahl an Fahrverboten studieren. Dazu zählen einerseits die für den überregionalen Verkehr relevanten Fahrverbote wie Nachtfahrverbote und Wochenendfahrverbote, andererseits aber auch die örtlichen Maßnahmen der Landes- und Bezirkshauptleute, die als IG-L Luftreinhaltemaßnahmen eingerichtet wurden oder als Verkehrssicherheitsmaßnahmen gemäß StVO beispielsweise Mautausweichverkehre entlang von Autobahnen vermeiden sollen. Dass Fahrverbote Volkswirtschaft, Betriebe und Umwelt belasten, belegt eine Studie des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik der WU Wien. Lkw-Fahrverbote dürfen nicht zum Standortnachteil für Österreichs Wirtschaft werden! Es besteht großer Koordinierungsbedarf in der Gesamtverkehrsplanung und der Verkehrsinfrastruktur!

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Paper presented at an academic conference or symposium
Language German
Title Analyse und Auswirkung von Fahrverboten
Event WKS/ LKW-Fahrverbote, Verkehrspolitische Notwendigkeit? Wirtschaftliche Sackgasse
Year 2013
Date 29.10
Country Austria
Location Salzburg

Associations

People
Kummer, Sebastian (Details)
Organization
Institute for Transport and Logistics Management IN (Details)
Institute for Transport and Logistics Management (Details)
Research Institute for Supply Chain Management FI (Details)
Google Scholar: Search