Quotation Vranes, Erich. 2008. Die extraterritoriale Durchsetzung politischer Interessen im Wege der Ausübung extraterritorialer Jurisdiktion und unilateralen Drucks – Das Beispiel der US-amerikanischen Außenpolitik und ihre jüngsten Auswirkungen auf österreichische Unternehmen. Journal für Rechtspolitik 16 38-49.


RIS


BibTeX

Abstract

Abstract: Der vorliegende Beitrag untersucht die rechtliche Zulässigkeit extraterritorial wirkender Handlungsanordnungen und der Ausübung unilateralen (wirtschaftlichen) Drucks in den internationalen Beziehungen. Diese Thematik, die anhand des Beispiels Österreich-bezogener Maßnahmen der jüngsten US-amerikanischen Außenpolitik illustriert wird, ist Ankerpunkt zahlreicher völkerrechtlicher und methodologischer Grundfragen. Deskriptoren: Druck, wirtschaftlicher; Grundmodalitäten, juristische; Helms-Burton-Act (LIBERTAD); Interessenabwägung; Interventionsverbot; Iran Lybia Sanctions Act; Jurisdiktion, extraterritoriale; Kuba-Embargo; Lotus-Prinzip; Souveränität; Verhältnismäßigkeitsgrundsatz. Rechtsquellen: Cuban Liberty and Democratic Solidarity (LIBERTAD) Act of 1996; Iran and Libya Sanctions Act of 1996; Verordnung (EG) Nr 2271/96; Gemeinsame Aktion 96/668/GASP.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Journal für Rechtspolitik (JRP)
Language German
Title Die extraterritoriale Durchsetzung politischer Interessen im Wege der Ausübung extraterritorialer Jurisdiktion und unilateralen Drucks – Das Beispiel der US-amerikanischen Außenpolitik und ihre jüngsten Auswirkungen auf österreichische Unternehmen
Volume 16
Year 2008
Page from 38
Page to 49
Reviewed? N

Associations

People
Vranes, Erich (Details)
Organization
Europainstitut (Nf. Griller) (Former organization)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5235 International law (Details)
5240 European law (Details)
5251 Theory of law (Details)
Google Scholar: Search