Quotation Haider, Astrid, Leisch, Robert, Schneider, Ulrike, Stöger, Klaus. 2008. Neue Datengrundlage für den Non-Profit-Bereich. Statistische Nachrichten 63 (8), 754-761.


RIS


BibTeX

Abstract

Im Herbst 2006 führten die STATISTIK AUSTRIA und das Institut für Sozialpolitik der Wirtschaftsuniversität Wien eine auf freiwilliger Basis beruhende Befragung aller Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich, die mindestens eine bezahlte Arbeitskraft beschäftigen, durch. Die Abgrenzung und Definition des Non-Profit-Bereichs erfolgte nach den Richtlinien des „UN-Handbook on Non-Profit Institutions in the System of National Accounts“. Basierend auf dieser Klassifikationsnorm umfasst der Non-Profit-Bereich nicht nur Organisationen, die private Nichtmarktproduzenten sind, sondern auch Organisationen, die als Marktproduzenten im Sinne des ESVG 95 gelten. Der Produktionswert des gesamten Non-Profit-Bereichs betrug im Jahr 2005 fast 7 Mrd. €, die Wertschöpfung 4,7 Mrd. € und die Investitionen 689 Mio. €. Die Anzahl der Beschäftigungsverhältnisse in diesem Bereich lag über 170.000. Ferner gaben 61% aller Organisationen an, auch ehrenamtlich Mitarbeitende zu beschäftigen.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Journal article
Journal Statistische Nachrichten
Language German
Title Neue Datengrundlage für den Non-Profit-Bereich
Volume 63
Number 8
Year 2008
Page from 754
Page to 761
Reviewed? Y
URL http://epub.wu.ac.at/5753/
DOI na

Associations

Projects
Analysis of Change in the Nonprofit Sector "The Austrian NPO Panel Survey"
People
Pennerstorfer, Astrid (Details)
Schneider, Ulrike (Details)
External
Leisch, Robert (Statistik Austria, Austria)
Stöger, Klaus (Statistik Austria, Austria)
Organization
Institute for Social Policy IN (Details)
Competence Center for Nonprofit Organizations and Social Entrepreneurship WE (Details)
Google Scholar: Search