Quotation Gelter, Martin. 2006. Rechnungslegung bei Non-Profit-Organisationen. In Das Recht der Non-Profit-Organisationen, Hrsg. Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht, 141-177. Wien: Linde.


RIS


BibTeX

Abstract

Die in Nonprofit-Organisationen (NPO) anzuwendenden Rechnungslegungsbestimmungen richten sich de lege lata nach den Regelungen der jeweiligen Rechtsform. Schon im allgemeinen Zivilrecht findet sich der grundlegende Gedanke, dass derjenige, der fremdes Vermögen verwaltet, Rechnung legen soll, ebenso der Schuldner, wenn sich die Erfüllung durch diesen nur durch Einblick in seine Tätigkeit überprüfen lässt. Gerade bei NPO ist dieser Gedanke von besonderer Bedeutung. Dieser Beitrag zeigt zunächst auf rechtsökonomischer Ebene die eine enge Verwandtschaft der Kontrollprobleme von NPO zur sonstigen Corporate-Governance-Debatte auf und betont, wie Rechnungslegung zur Linderung von Kontrollproblemen beitragen können. Darauf aufbauend werden die gesetzlichen Rechnungslegungspflichten der in Frage kommenden Rechtsformen darauf untersucht, inwiefern sie den daraus abzuleitenden rechtspolitischen Anforderungen entsprechen. Abschließend werden einige Grundfragen des materiellen Bilanzrechts spendensammelnder NPO untersucht.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Chapter in edited volume
Language German
Title Rechnungslegung bei Non-Profit-Organisationen
Title of whole publication Das Recht der Non-Profit-Organisationen
Editor Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht
Page from 141
Page to 177
Location Wien
Publisher Linde Verlag
Year 2006
ISBN 978-3-7073-0991-1

Associations

People
Gelter, Martin (Former researcher)
Organization
Business Law II (Mock) AB (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5208 Company law (Details)
5210 Business law (Details)
Google Scholar: Search