Quotation Hermann, Anett. 2022. Kontrolle und Disziplinierung über mobiles Arbeiten: Chancen und Risiken für Frauen mit Betreuungspflichten. THE WU Gender and Diversity Conference 2022, Wien, Österreich, 24. – 25. March 2022.


RIS


BibTeX

Abstract

Die Präsentation zeigt erste Projektergebnisse aus der Studie "Mobiles Arbeiten an der WU Wien". So führen digitale Formen der Kontrolle zu einer Stabilisierung bestehender Herrschaftsverhältnisse. Frauen nutzten bereits vor der Pandemie universitäre Regelungen zum Homeoffice für die Vereinbarung der Familien- und Berufsarbeit, wodurch es zu einer Verfestigung tradierter gesellschaftlicher Rollenmodelle kam. Gleichzeitig ermöglichte HO mehr zeitliche Flexibilität. Vor der Corona-Pandemie vorhandenen Freiräume zur Selbstgestaltung der Arbeit aufgrund dieser zeitlichen Flexibilität vor allem bei Müttern werden durch zunehmende digitale Kontrollmechanismen wieder eingeschränkt. Frauen mit Kindern sind tendenziell von Zeitarmut betroffen. Zunehmende Kontrolle über unterschiedliche organisationale Maßnahmen (Policy, digitale Medien) führt zu stärkerem Zeitdruck sowie einem habituell verankerten „schlechten Gewissen“ durch die Verinnerlichung der organisationalen Erwartungen, geknüpft an spezifische zeitliche Strukturen, wie Semesterplanung, Studienpläne, Forschungsausschreibungen. Ergebnis sind Mehrarbeit, Überlastung und Selbstausbeutung.

Tags

Press 'enter' for creating the tag

Publication's profile

Status of publication Published
Affiliation WU
Type of publication Paper presented at an academic conference or symposium
Language German
Title Kontrolle und Disziplinierung über mobiles Arbeiten: Chancen und Risiken für Frauen mit Betreuungspflichten
Event THE WU Gender and Diversity Conference 2022
Year 2022
Date 24. ¿ 25. March 2022
Country Austria
Location Wien

Associations

Projects
Mobile Working - Accompanying Study on the Introduction and Implementation of the WU Policy
People
Hermann, Anett (Details)
Organization
Institute for Gender and Diversity in Organizations IN (Details)
Research areas (ÖSTAT Classification 'Statistik Austria')
5300 Economics (Details)
5324 Organizational research (Details)
5352 Human resource management, personnel management (Details)
5417 Women´s studies, Women´s issues (Details)
6912 Gender studies (humanities) (Details)
Google Scholar: Search