Managing supply chains - an action-oriented theory. Deductive and inductive derivation of recommendations on design


Type Research Project

Duration Oct. 1, 1999 - Jan. 31, 2003

  • Business Organization and Materials Management AE (Former organization)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Bendl-Tschiedel, Carola (Former researcher) Project Head
 

Abstract (German)

Das Projekt befasst sich mit der Entwicklung des Phänomens "Supply Chain Management" in der wissenschaftlichen Theorie und der Managementpraxis. Die grundlegende Hypothese ist, dass der Kontext, in dem dieses Konzept behandelt wurde und wird, durch sich wandelnde Einflüsse einen Entwicklungsprozess durchmacht und dass zwischen den beiden Feldern eine wechselseitige Beeinflussung stattfindet. Die Entwicklung der Phänomene der Supply Chain und des Management der Supply Chain wird auf zwei Schienen abgeleitet: Auf der Seite der Theorie wird der Frage nachgegangen, wie sich die Logistik-Wissenschaft verändert hat. Mit der Entwicklung der Logistik-Wissenschaft ist die Entwicklung der Begriffe und der Phänomene der logistischen Kette bzw. der Supply Chain verbunden. Als Quellen für diese Untersuchung dienen Monographien und Aufsätze in wissenschaftlichen Journalen, Konferenzbeiträge und Lehrbücher. Auf der Seite der Praxis lautet die zentrale Frage, ab wann und in welcher Form Unternehmen begonnen haben, sich mit Supply Chain Management zu befassen. Dies wird anhand von Seminarangeboten, Softwareangeboten, Angeboten an Logistikdienstleistungen, Stellenanzeigen, Broschüren von Kammer-Sektionsvertretern, Erfahrungsberichten, generellen Firmenbroschüren, Internetauftritten oder Werbeschaltungen erhoben. In einer Zusammenführung dieser beiden Stränge kann untersucht werden, wie Ideen der Praxis in den Theorien abgebildet sind und umgekehrt. Die beiden Schienen zusammen ergeben eine Status Quo-Darstellung des Supply Chain Management, von der eine normative Wirkung ausgeht auf die Art, wie Supply Chain Management betrieben werden soll, ausgeht. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ableitung von Gestaltungsempfehlungen für das Management von Supply Chains aus bestehenden Theorien. Dieser Gestaltungsanspruch betrifft das Problem, wie logistische Ketten sowohl auf der bonetären wie auch auf der dispositiven Ebene aufgebaut und betrieben werden können.


Abstract (English)

This project deals with the evolution of the phenomenon of the "supply chain" in academic theory and management practice. The underlying hypothesis suggests that the context in which this concept has been dealt with has undergone a process of evolution due to changing influences and that the fields of academic theory and management practice have influenced each other. The evolution of the phenomena of the supply chain and of the management of the supply chain are derived from two tracks: Concerning theory, the question of how supply chain management/logistics-science has been developing is dealt with. The evolution of the term and the phenomenon "supply chain" is linked with this development. Data for answering this question is gained from academic books and journals, conference proceedings and textbooks. Regarding management practice, the main question is when and how business organizations have begun to deal with supply chain management. This questions is dealt with by analyzing the market for relevant seminars, software, logistics services, job offers, brochures from chambers of commerce, company leaflets, internet sites or advertisements. These two tracks together show in what way concepts stemming from management practice show an impact on acadmic theory and vice versa. They display the current status of supply chain management, thus having a normative impact on the way supply chain management SHOULD be done. Another focal point of this project is to derive recommendations on the design of the supply chain management from existing theories. These recommendations deal with with the issue of designing and running supply chains concerning both informations/decisions and goods.

Publications

Classification

  • 5301 Distributive trades (Details)
  • 5307 Business and management economics (Details)
  • 5316 Industrial management (Details)
  • 5324 Organizational research (Details)
  • 5332 Transport economics (Details)
  • 5333 Business management (Details)
  • 5336 Commodity science (Details)
  • 5350 Innovation research (Details)
  • 5354 Business logistics (Details)
  • 5941 Information society (Details)

Expertise

  • supply chain management
  • supply chains
  • networks