Vienna as a competence center for East West finance: institutions and techniques


Type Research Project

Funding Bodies
  • Chamber of Commerce Wien

Duration Jan. 1, 1995 - April 30, 1999

  • Institute for Export Management AE (Details)
  • International Business AE (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Leitinger, Roland (Former researcher)
  • Moser, Reinhard (Details) Project Head
  • Strohbach, Hannes (Former researcher)
 

Abstract (German)

1. Diskussion der zur Verfügung stehenden Marktbearbeitungsmöglichkeiten österreichischer Banken in Osteuropa (Repräsentanz, Filiale, Joint Venture, 100-Prozent-Tochtergesellschaft) samt ihren Vor- und Nachteilen, möglichen Entscheidungstatbeständen für die konkrete Wahl der Marktbearbeitungsstrategie sowie der Wahl des Partners bei Joint Ventures. 2. Darstellung der bearbeiteten Märkte in bezug auf Markteintrittsjahr und Anzahl der derzeitigen Bankvertretungen (Gesamttabelle, gegliedert nach Ländern und Banken): Reihenfolge der bearbeiteten Märkte (z.B. Ungarn immer vor Tschechien, Tschechien immer vor Polen, usw.), derzeitige Bedeutung der einzelnen Märkte. 3. Darstellung des Markteintritts einzelner Banken in den verschiedenen Ländern anhand ihrer Marktbearbeitungsform sowie deren Veränderung (bankspezifische Tabelle, gegliedert nach Ländern und Jahr): Entwicklungsstufen von der Repräsentanz 1991 bis hin zur Tochtergesellschaft 1997, Ableitung von bankspezifischen Markteintritts- und Marktbearbeitungsformen.


Publications

Classification

Expertise

  • bank
  • joint venture
  • east-west relations
  • Eastern Europe
  • product policy
  • Vienna
  • market entry