Gendered Patenting in Austria


Type Research Project

Funding Bodies
  • Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology
  • Patentamt Austria

Duration Oct. 10, 2017 - July 31, 2018

  • Institute for Gender and Diversity in Organizations IN (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Mader, Katharina (Details) Project Head
  • Mensi-Klarbach, Heike (Details) Project Head
 

Abstract (German)

Frauen und Männer erfinden und patentieren nicht im gleichen Umfang – vielmehr zeigt sich ein beachtlicher Gap zwischen der Anzahl an Patentanmeldungen von Frauen und Männern. Das Anmelden von Patenten steht für den Output im Rahmen von Wissenschaft und Technologie. Es wird insofern als eine Messgröße für die Innovationskraft einer Volkswirtschaft und für die Leistungsfähigkeit der Wissenschaft bzw. Technologie eines Landes gesehen.
In diesem Projekt werden Charakteristika von österreichischen ErfinderInnen und PatentanmelderInnen sowie relevante Einflussvariablen auf das Patentanmeldeverhalten quantitativ analysiert. Im Rahmen einer qualitativen Studie werden konkrete ‚ErfinderInnenprofile‘ bzw. förderliche und hemmende Faktoren hinsichtlich des Patentanmeldeverhaltens untersucht.


Publications

Classification

  • 5350 Innovation research (Details)
  • 5243 Women´s studies (Women´s issues) (Details)
  • 5271 Patent law (Details)
  • 5433 Gender studies (Details)