Gender Cage - revisited: Reconfiguration of organizational Gender Differences in postmodern societies


Type Research Project

Funding Bodies
  • Swiss National Science Foundation http://www.snf.ch
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Austrian Science Fund

Duration April 2, 2013 - Feb. 1, 2017

http://gendercage-revisited.eu/
  • Institute for Gender and Diversity in Organizations IN (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Bendl, Regine (Details) Project Head
  • Eberherr, Helga (Details)
  • Hanappi-Egger, Edeltraud (Details) Project Head
 

Abstract (German)

Mit der Transformation moderner Industriegesellschaften sind auch die Geschlechterverhältnisse in Bewegung geraten. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit dem Spannungsverhältnis von Beharrung und Veränderung der Geschlechterverhältnisse. Daran anknüpfend wird in diesem Forschungsprojekt ein weiterer Schritt zur Entschlüsselung des komplexen, wechselseitigen und widersprüchlichen Zusammenhangs von ¿Organisation, Geschlecht und Gesellschaft¿ unternommen und aufgezeigt, welche Rolle die Organisation in der gesellschaftlichen Re- und Neukonstituierung von Geschlechterdifferenzierungen spielt. Dies ist auch vor dem Hintergrund gesetzlicher Regulierungen zu sehen, wie die Antidiskriminierungsrichtlinie der EU, die neben Geschlecht auch Kategorien wie Herkunft, Behinderung, Religion oder Alter erfasst. Ein Beobachtungs- und Analyseinstrumentarium soll entwickelt werden, um innerbetriebliche Verarbeitungsformen und Transformationen gesellschaftlicher Erwartungen zu erfassen. Ziel ist es, auf der Basis einer Mehrebenenanalyse und einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden ausgewählte Organisationstypen entlang der Dimensionen (formale) Hierarchie und Geschlechterdifferenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz einer vergleichenden Analyse zu unterziehen und Wandlungsprozesse der Geschlechterverhältnisse in Organisationen zu identifizieren.


Abstract (English)

The basic transformation of modern industrial societies includes a change of gender relationships. Our project focuses on organizations which are in the center stage of these developments. They do not only play a major role in producing the ¿rational myths¿ of hierarchy, rather they also participate in the ¿de-thematization¿ of gender hierarchies. To further investigate inner organizational interpretations and transformations of societal expectations, a new observation and analysis tool will be developed. It is assumed that the dynamic of societal expectations ¿ that are reflected in the reconstruction of gender regimes ¿ as well as the dynamic of necessary organizational transformations (to fulfill their functions), proves to be a catalyst for the modification of gender relations in organizations. Thus, our research refers to the strategies and practices organizations apply in order to deal with societal pressure for equality. Based on a multi-level-analysis and a mixed method approach (including qualitative and quantitative methods) various types of organizations will be analyzed. The aim of this analysis is to identify changes in gender relationships along the lines of gender differences and (formal) hierarchy, and to compare the country specific results from Germany, Austria and Switzerland.

Partners

  • Fachhochschule Nordhausen University of Applied Sciences - Germany
  • School of Business; Institute for Human Resource Management - Switzerland
  • Philipps-Universität Marburg; Institute for Soziologie - Germany http://www.uni-marburg.de/
  • Vlerick Business School - Belgium
  • Dr.in Edeltraud Ranftl - Austria
  • Dr.in Roswitha Hofmann, thinking beyond boundaries - Research and Scientific Consulting - Austria

Publications

Journal article

2016 Eberherr, Helga, Hanappi-Egger, Edeltraud. 2016. Routinierte Vergeschlechtlichung: Zur (Re-)Produktion von Geschlechtstypisierungen und impliziten Rollenerwartungen im Management. Managementforschung (25), 115-138. (Details)

Chapter in edited volume

2018 Eberherr, Helga, Hofmann, Roswitha, Nussbaumer, Melanie, Vöhringer, Hanna. 2018. Fallstudien zu Gleichstellung in For-Profit und Non-Profit Organisationen: Organisationale Wahrnehmungen, Verarbeitungsfelder und -formen. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie; Eberherr, Helga; Funder, Maria; Hofmann, Roswitha, 191-207. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Brand, Ortrun, Eberherr, Helga. 2018. Gendered Fields. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie/Eberherr, Helga/Funder, Maria/Hofmann, Roswitha, 139-164. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Eberherr, Helga, Hofmann, Roswitha. 2018. Geschlecht als Institution: polymorph und widersprüchlich. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie/Eberherr, Helga/Funder, Maria/Hofmann, Roswitha, 43-65. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Vöhringer, Hanna, Eberherr, Helga. 2018. Kopplungs- und Entkopplungsprozesse: Reflexionen zur organisationalen Verarbeitung von Gleichstellungserwartungen. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie/Eberherr, Helga/Funder, Maria/Hofmann, Roswitha, 165-188. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Eberherr, Helga. 2018. Routinized Practices: using the documentary method to research incorporated knowledge. In: Handbook of Research Methods in Diversity Management, Equality and Inclusion at Work, Hrsg. Regine Bendl, Lize Booysen and Judith Pringle, 413-429. Cheltenham: Edward Elgar Publishing. (Details)
  Eberherr, Helga, Funder, Maria. 2018. Varianten des Gender Cage: Eine vergleichende Analyse. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie/Eberherr, Helga/Funder, Maria/Hofmann, Roswitha, 285-303. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Amstutz, Nathalie, Eberherr, Helga, Funder, Maria, Hofmann, Roswitha. 2018. Zwischen Beharrung und Transformation: Neo-institutionalistische Reflexionen zum Gender Cage in Organisationen. In: Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen, Hrsg. Amstutz, Nathalie; Eberherr, Helga; Funder, Maria, 13-39. Baden-Baden: Nomos. (Details)
2017 Eberherr, Helga. 2017. Embedded Agency und Degendering: Zur (Ohn)Macht von Akteur_innen im Neo-Institutionalismus. In: Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung. Ein Handbuch, Hrsg. Funder, Maria , 265-282. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Eberherr, Helga, Bendl, Regine. 2017. Organisationen unter Druck? Zum Chancengleichheitsversprechen des Leistungsprinzips. In: Leistung und Gerechtigkeit: Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus, Hrsg. Brigitte Aulenbacher, Maria Dammayr, Klaus Dörre, Wolfgang Menz, Birgit Riegraf, Harald Wolf, 265-281. Weinheim/Basel: Beltz/Juventa. (Details)
2015 Bendl, Regine, Eberherr, Helga, Schmidt, Angelika. 2015. Inclusion and exclusion processes in the executive search business: an intersectional approach. In: Handbook of Gendered Careers in Management, Hrsg. Adelina M. Broadbridge, Sandra L. Fielden, 140-157. Cheltenham: Edward Elgar Publishing. (Details)
2014 Eberherr, Helga. 2014. Intersektionalität aus der Organisationsperspektive. In: "The Gender Cage – revisited“: Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung, Hrsg. Maria Funder, 369-386. Baden-Baden: Nomos. (Details)
  Eberherr, Helga, Hanappi-Egger, Edeltraud. 2014. Doing/Undoing Differences: Die Sicht der prozessorientierten Organisationstheorien. In: "The Gender Cage – revisited“: Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung, Hrsg. Maria Funder, 225-244. Baden-Baden: Nomos. (Details)

Edited book (editorship)

2018 Amstutz, Nathalie, Eberherr, Helga, Funder, Maria, Hofmann, Roswitha, Hrsg. 2018. Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neoinstitutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen. Baden-Baden: Nomos. (Details)

Paper presented at an academic conference or symposium

2018 Eberherr, Helga. 2018. Disruption des Leistungsprinzips: Organisational vergleichende Betrachtungen. Diversity-Netzwerktagung, TU München, Deutschland, 12.09.-14.09. (Details)
2016 Eberherr, Helga. 2016. Diversität als Legitimationsdiskurs in Organisationen/in der Organisation Schule. Forum Bildungstheorie: Diversität und Schule, Universität Graz, Österreich, 11.10.2016. (Details)
  Eberherr, Helga, Hofmann, Roswitha, Bendl, Regine. 2016. Heteronormativität als Institution: Persistenz und Wandel in Organisationen. Tagung Österreichische Geschlechterforschung , Johannes Kepler Universität Linz, Kunstuniversität Linz, Österreich, 01.12.-03.12. (Details)
  Eberherr, Helga, Bendl, Regine. 2016. Organisationen unter Druck? Legitimitätsdiskurse zu Gleichstellung in Organisationen. Buchworkshop zum Buch: Leistung und Gerechtigkeit in modernen Arbeitsgesellschaften, Johannes Kepler Universität Linz, Österreich, 10.02.-11.02. (Details)
  Eberherr, Helga. 2016. Organizations under pressure: Meritocracy as equal-opportunity narrative. Gender Work and Organisation, 9th Biennial International Interdisciplinary Conference, Keele, Großbritannien, 29.06-01.07. (Details)
  Eberherr, Helga. 2016. Walk the Talk. Zwischentöne organisationaler Gleichstellung. Tagung, FHNW Olten, Schweiz, 09.06.-10.06. (Details)
2015 Eberherr, Helga. 2015. Gender Cage revisited: Zur Rekonfiguration vonGeschlechterdifferenzierungen in Organisationen postmodernerGesellschaften. Vielfalt, Diversifizierung, (Ent)Solidarisierung in der organisationalen Diversitätsforschung: Eine Standortbestimmung im deutschen Sprachraum, Teil 2, Helmut Schmidt Universität, Hamburg, Deutschland, 25.06.-26.06. Invited Talk (Details)
  Eberherr, Helga, Nussbaumer, Melanie. 2015. Neoinstitutional theory at work in research on the 'Gendercage Revisited' Research Workshop: Translating Organizational Change. Methodological Discussions and Empirical Examples, University of St. Gallen, Schweiz, 03.09.-04.09. Invited Talk (Details)
  Eberherr, Helga. 2015. Vom Institutional Entrepreneur zum Embedded Interpreter. Zur (Ohn)Macht von Akteur_innen im Neo-Institutionalismus. Tagung: Neo-Institutionalismus ¿ Revisited. Bilanz und Weiterentwicklung aus der Sicht der Geschlechterforschung, Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland, 15.10.-17.10. (Details)
2014 Eberherr, Helga. 2014. Gender, Work and Organization. Stream Organizer: "Reframing gender (in)equality in (post)modern times" (together with: Nathalie Amstutz, Ortrun Brand,Ralf Wetzel) 8th Biennial International Interdisciplinary Conference Keele University, Staffordshire. UK Großbritannien 24.06.-26.06.2014 (Details)
  Bendl, Regine and Eberherr, Helga. 2014. Multiple Ungleichheiten: Zur Bestimmung des Verhältnisses von Diversitätsmanagement- und Intersektionalitätsforschung. Tagung Diversität und Inklusion – Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit bei Beeinträchtigung und Behinderung, Technische Universität München, Österreich, 30.01.-31.01. (Details)

Media report

2016 Eberherr, Helga. 2016. Interview für das Karrieremagazin WU ZBP zum Beitrag "Das ist doch wieder typisch...Stereotype und die Arbeitswelt. (Details)

Unpublished lecture

2016 Eberherr, Helga. 2016. „Über den Jahresrand hinaus…“. Ein Aufklärungsabend zum Thema sexuelle Orientierung als wirtschaftsrelevante Dimension. Diskussionsleitung und Moderation, Wirtschaftskammer Wien, 13.12. (Details)
  Eberherr, Helga. 2016. Diversität im Handwerk. Handwerkskammer Berlin, WU Wien, 05.10. (Details)
  Eberherr, Helga. 2016. Generation 50+: Zur Wirkung stereotyper Altersbilder in der Personalauswahl. 14. EUCUSA Sommergespräche, WU Wien, 31.08. (Details)
  Eberherr, Helga. 2016. Must Have's and No-Go's des Diverstitätsmanagements. Tagung Walk the Talk, FHNW Olten, Schweiz, 10.06. (Details)
2013 Eberherr, Helga. 2013. Produktion und demografischer Wandel. Entwicklung von Perspektiven in Forschung und Anwendung für das BM für Verkehr Innovation und Technologie. ExpertInnenworkshop, BMVIT Wien, 15.10. (Details)

Classification

  • 5324 Organizational research (Details)
  • 5433 Gender studies (Details)

Expertise

  • Sociology of Organization