Public Corporate Governance: Öffentliche Organisationslandschaften und Steuerung autonomer Einheiten


Type Research Project

Duration Jan. 1, 2010 - Dec. 31, 2019

  • Research Institute for Urban Management and Governance FI (Details)
  • Urban Management and Governance (Meyer) AE (Details)
  • Institute for Organization Studies IN (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Bramböck, Stefanie (Former researcher)
  • Leixnering, Stephan (Details) Project Head
  • Meyer, Renate (Details) Project Head
 

Abstract (German)

Gebietskörperschaften erbringen wesentliche Teile ihrer Leistungen mithilfe verselbständigter Einheiten, die sich voneinander in ihrem Autonomiegrad unterscheiden: teilselbständige Einheiten innerhalb der Verwaltung, ausgegliederte Rechtsträger des öffentlichen Rechts oder des Privatrechts sowie zahlreiche gemischtwirtschaftliche Beteiligungen. Deren rechtlichen Rahmenbedingen (etwa für Haushaltsführung/Bilanzierung und Dienstrecht) und faktischen Governance-Strukturen weichen nicht unwesentlich von jenen der öffentlichen Verwaltung ab. Die Steuerung dieser unterschiedlich ausgeformten Organisationen obliegt in der Regel den Führungskräften innerhalb der Verwaltung und muss eine ausreichende Dezentralisierung von Kompetenzen und Ressourcen bei gleichzeitiger Sicherstellung von politischer, finanzieller, rechtlicher und leistungsbezogener "Accountability" gewährleisten. Ziel des Projektes ist es zu untersuchen, inwiefern die Governance-Konfiguration der jeweiligen Einheiten (Rechtsform, Autonomiegrad, Steuerungsform etc.) der Balance zwischen Effektivität, Effizienz, Qualität sowie der politischen Verantwortung, die Erbringung einer Vielzahl von Leistungen für die BürgerInnen sicherzustellen, gerecht wird und in welchen Bereichen Verbesserungspotential besteht. Das Teilprojekt "Serendipity of Fragmentation" untersucht dabei, auf welche Weise öffentliche Aufgaben von Staaten (insbesondere von Städten) innerhalb von und über Organisationsgrenzen hinweg organisiert werden. Der Fokus liegt dabei auf jenen integrativen Mechanismen, die autonome Organisationen und Einheiten innerhalb öffentlicher Organisationslandschaften einbetten und für deren gesamthafte Kohärenz Rechnung tragen. Dabei stellt sich heraus, dass die vielfach beklagte Fragmentierung solcher Organisationslandschaften ein unerwartet facettenreiches Phänomen darstellt und als ein grundlegendes Prinzip von deren Gesamtordnung verstanden werden kann.


Publications

Journal article

2019 Mensi-Klarbach, Heike, Leixnering, Stephan, Schiffinger, Michael. 2019. The carrot or the stick: Self-regulation for gender-diverse boards via codes of good governance. Journal of Business Ethics. open access (Details)
2018 Meyer, Renate, Höllerer, Markus, Leixnering, Stephan. 2018. A question of value(s): Political connectedness and executive compensation in public sector organizations. International Public Management Journal. 21 (3), 477-500. open access (Details)
2016 Leixnering, Stephan, Papenfuß, Ulf. 2016. Public Corporate Governance: Ein analytisches Rahmenkonzept für Steuerung im öffentlichen Sektor. zfo - Zeitschrift Führung + Organisation. 85 (4), 224-228. open access (Details)

Chapter in edited volume

2013 Leixnering, Stephan, Polzer, Tobias. 2013. Public Governance: Daseinsvorsorge und öffentliche Leistungen aus Sicht des Public Management. In: Der europäische Antagonismus - Binnenmarkt und Daseinsvorsorge. Schriftenreihe Daseinsvorsorge, Band I, Hrsg. P/S/R, 81-95. Wien, Graz: Neuer wissenschaftlicher Verlag. (Details)
  Leixnering, Stephan, Meyer, Renate. 2013. Public Management und Daseinsvorsorge. Aktuelle Problemstellungen zur Daseinsvorsorge aus der Sicht von Public Governance. In: Die Organisation der Daseinsvorsorge im Binnenmarkt. Schriftenreihe Daseinsvorsorge, Band II, Hrsg. P/S/R, 29-36. Wien, Graz: Neuer wissenschaftlicher Verlag. (Details)
2011 Meyer, Renate, Leixnering, Stephan. 2011. Controlling - Kontrolle: Begriffserklärung aus Sicht der Betriebswirtschaftslehre. In: Controlling & Kontrolle, Hrsg. Kommunalwissenschaftliche Gesellschaft, 1-16. Wien: Manz. (Details)

Contribution to conference proceedings

2017 Meyer, Renate, Höllerer, Markus, Leixnering, Stephan. 2017. Eine Frage der Werte: Politisierung und Vergütung bei öffentlichen Unternehmen. In Anreizsysteme, Personalmanagement und Vergütung in den Unternehmen der Kommunen, des Bundes und der Länder. 5. Speyrer Tagung zur Public Corporate Governance. Speyerer Arbeitsheft Nr. 228, Hrsg. Michèle Morner und Ulf Papenfuß, 160-165. Speyer: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. (Details)

Paper presented at an academic conference or symposium

2018 Polzer, Tobias, Bjørnå, Hilde, Leixnering, Stephan. 2018. Joined-up government on the regional and local government level in Europe: Variations on a theme. EURAM, Reykjavik, Island, 19.06.-22.06. (Details)
2016 Leixnering, Stephan, Papenfuß, Ulf. 2016. Potenziale und Problemfelder eines Public-Corporate-Governance-Kodex: Ein freundschaftliches und konstruktives Streitgespräch. Jean Monnet Network Seminar: Services of General Interest in the EU. Public Corporate Governance, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Deutschland, 04.04. (Details)
2010 Meyer, Renate, Hammerschmid, Gerhard. 2010. Public Corporate Governance: A Decoupling of Formal Regulation and Current Practice in a Legalistic Rechtsstaat Administration. IRSPM, Bern, Schweiz, 07.04.-09.04.2010. (Details)

Magazine/newspaper article

2011 Meyer, Renate, Leixnering, Stephan. 2011. Controlling & Kontrolle. ÖGZ, Nr. 10, S. 38-39., 01.09. (Details)

Unpublished lecture

2011 Meyer, Renate. 2011. Controlling und Kontrolle.. Fachtagung „Controlling & Kontrolle“, Wien, 14.06. (Details)
  Meyer, Renate. 2011. Corporations and politics: Reflections on an uneasy relationship. CBS PUBLIC research seminars, Copenhagen, 08.04. (Details)
2010 Meyer, Renate. 2010. Governance, control and accountability of Public Organizations in Austria: Board Composition and Compensation. Research seminar on Governance, Performance Measurement and Accounting in Not-for-profit-Organisations, Queen's University Management School, Belfast, 18.06. (Details)