Analysis of the effects of the present World Trade Order on agricultural markets with regard to sustainable development


Type Research Project

Funding Bodies
  • Federal Ministry of Agriculture, Forestry, Environment and Water Management
  • Federal Ministry of Economic Affairs
  • Federal Ministry of Education, Science and Culture

Duration March 1, 1998 - Aug. 31, 1999

  • Institute for Export Management AE (Details)
  • Austrian and European Public Law AE (Details)
  • Economics 9/Employment Theory and Policy AE (Former organization)
  • Europainstitut (eh. Fink) AE (Former organization)
  • Institute for International Economics IN (Details)
  • Regional- und Umweltwirtschaft (Schubert) AE (Former organization)
  • Europainstitut (Badinger) AE (Former organization)
  • Europainstitut (Nf. Griller) AE (Former organization)
  • Institute for Ecological Economics IN (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Schuh, Bernd (Former researcher)
  • Stagl, Sigrid (Details)
 

Abstract (German)

Ziel der vorliegenden Studie ist es, Stärken und Schwächen eines liberalisierten Welthandels insbesondere im Agrarbereich zu identifizieren und zu überprüfen, ob und inwieweit das WTO-Vertragswerk Möglichkeiten bietet, auf Fehlentwicklungen zu reagieren, und falls nicht, notwendige Weiterentwicklungen in diesem Vertragssystem bzw. zu seiner Handhabung vorzuschlagen. Die Studie soll ferner dazu beitragen, den von den handelspolitischen Praktikern bedauerten Mangel an theoretischen Argumentationsgrundlagen zu vermindern und durch eine breitere Sicht und Analyse zu einer fundierten Position zu gelangen.<P>
Wirtschaftspolitische Ziele sind a priori vielfältig und je nach Situation überdies sehr verschieden; es ist daher kaum möglich, eine vollständige und konsensfähige Liste detaillierter Ziele für eine zukunftsfähige Weltwirtschaft zu formulieren. Die Studie beschränkt sich daher auf die Aspekte der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes und der Versorgungssicherheit als wesentlichste Voraussetzungen einer langfristig effizienten Wirtschaftsweise und eines gesicherten Wohlstands.
Um Aussagen bezüglich der Defizite von Welthandelsordnung und Konflikten mit gesellschaftlichen Metazielen wie Nachhaltigkeit oder Versorgungssicherheit tätigen zu können, war es zunächst notwendig, neben der Begriffsklärung auch grundlegende Problemzusammenhänge der Untersuchungsobjekte aufzuzeigen. Im Falle dieser Studie bestand dies unter anderem in einer detaillierten Darstellung des Konzepts der Nachhaltigkeit, sowie der geltenden Welthan-delsordnung und des zugrundeliegenden Theoriegebäudes. Auf dieser Basis wurden Lösungsansätze erarbeitet.


Abstract (English)

The goal of the present study is to identify the strengths and weaknesses of liberalized world trade, in particular in the agricultural sector, and to investigate whether and to which extent the WTO Agreements provide the opportunity to react to negative developments, and if not, to suggest necessary further developments of the said agreements and their application. Furthermore, the study should contribute towards alleviating the lack of basic theoretical arguments, pointed out by trade policy-makers, in order to arrive at a well-founded position through improved insight and analysis.<P>
Economic goals are diverse a priori and vary greatly according to situation; it is therefore hardly possible to formulate a complete list of detailed goals for a sustainable global economy which is capable of finding consensus. This study is therefore limited to the aspects of sustainability, environmental protection and food security as the major preconditions for an economy that is efficient in the long term and secures prosperity. <P>
In order to be able to make statements regarding the deficits of the world trade system and its conflicts with basic societal goals, such as sustainability or long term security of supplies, it was initially necessary to elaborate basic problematic interrelationships of the issues in question in addition to clarifying the terminology. In the case of the present study, this has taken inter alia on the form of a detailed elaboration of the concept of sustainability as well as the present world trade system and the theoretical concepts upon which it is based. Proposals for solutions were developed on this basis.

Partners

  • Austrian Association for Agricultural Research - Austria
  • Österreichisches Institut für Raumplanung - Austria

Publications

Chapter in edited volume

2001 Schuh, B.. 2001. Solutions within the Existing Theoretical Framework - Environmental and Trade Policy Measures. In: Wohlmeyer, H., Quendler, T. (eds.): The WTO, Agriculture and Sustainable Development. Greenleaf Publ., Sheffield UK (Details)
  Schuh, B.. 2001. Specific Case Agriculture: Agriculture - an Economic Sector which deserves Special Protection?. In: Wohlmeyer, H., Quendler, T. (eds.): The WTO, Agriculture and Sustainable Development. Greenleaf Publ., Sheffield UK (Details)
  Schuh, B., Quendler, T.. 2001. Sustainability - A Challenge for Future Economic and Social Policy. In: Wohlmeyer, H., Quendler, T. (eds.): The WTO, Agriculture and Sustainable Development. Greenleaf Publ., Sheffield UK (Details)
1999 Schuh, B.. 1999. Der Weltagrarmarkt und Österreichs Landwirtschaft. In: Kritische Geographie (Hrsg.): Landwirtschaft und Agrarpolitik in den 90er Jahren, Promedia, Wien (Details)

Research report, expert opinion

1999 Schuh B.. 1999. Lösungen im traditionellen Theorierahmen - umweltpolitische Maßnahmen. In: Wohlmeyer H. et al.: Analyse der Auswirkungen der gegenwärtigen Welthandelsordnung auf die Agrarmärkte im Lichte der Zukunftsfähigkeit. Forschungsbericht (Details)
  Schuh B., Quendler T.. 1999. Nachhaltigkeit als zentrale Herausforderung einer zukunftsfähigen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. In: Wohlmeyer H., et al.: Analyse der Auswirkungen der gegenwärtigen Welthandelsordnung auf die Agrarmärkte im Lichte der Zukunftsfähigkeit (Details)
  Schuh B.. 1999. Sonderfall Landwirtschaft? - Die Landwirtschaft ein schützenswerter Wirtschaftssektor. In: Wohlmeyer H. et al.: Analyse der Auswirkungen der gegenwärtigen Welthandelsordnung auf die Agrarmärkte im Lichte der Zukunftsfähigkeit. Forschungsbericht (Details)

Magazine/newspaper article

1999 Schuh B.. 1999. Welthandel ohne Schranken? - Was die kommenden GATT-WTO Verhandlungen für Österreichs Landwirtschaft bedeuten. Agrobonus-Landwirtschaftliches Journal (Details)

Classification

  • 5302 Agricultural economics (Details)
  • 5334 Political economic policy (Details)
  • 5353 Environmental economics (Details)

Expertise

  • world trade
  • sustainable development
  • world trade order
  • agricultural commodities market