EC agencies in the framework of european administration


Type Dissertation Project

Duration since Jan. 27, 2006

  • Austrian and European Public Law AE (Details)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Ribarov, Gregor (Details) Project Head
 

Abstract (German)

Die Europäische Gemeinschaft hat sich mit ihrem Gründungsvertrag konstituiert und ist deshalb grundsätzlich auf eine weitgehende Identität mit der dort begründeten Struktur verpflichtet. Der Gemeinschaft bleibt aber im Rahmen ihrer Organisationskompetenz ein bestimmter Gestaltungsspielraum, der seit den 90er Jahren im Zuge integrationspolitischer Entwicklungen sukzessive stärker genutzt wurde, um selbständige Einrichtungen mit eigener Rechtspersönlichkeit, die Aufgaben in verschiedensten Bereichen wahrnehmen, zu gründen. Diese Organisationseinheiten, die nicht ausdrücklich im EGV genannt werden, sondern ihre Grundlage im Sekundärrecht (in einer ‚Gründungsverordnung’) haben, werden unter dem Begriff „Gemeinschaftagenturen“ zusammengefasst; ihnen ist diese Untersuchung gewidmet.
Die Arbeit verfolgt den Anspruch, die Gemeinschaftsagenturen im Hinblick auf drei Problembereiche zu untersuchen: ihre demokratische Legitimation, die Gewährleistung von Rechtschutz gegenüber ihren Handlungen und die Haftung für den bei Wahrnehmung ihrer Tätigkeit entstandenen Schaden.


Publications

Classification

  • 5217 Public law (Details)
  • 5240 European law (Details)
  • 5267 Administrative law, general (Details)
  • 5218 Constitutional law (Austrian-, European-) (Details)