Mobile 1:1 - Mobile TV


Type Research Project

Funding Bodies

Duration Feb. 1, 2006 - July 1, 2007

  • Tourism and Leisure Studies AE (Former organization)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Dickinger, Astrid (Former researcher) Project Head
 

Abstract (German)

Die Akzeptanz von Innovationen (Adoptions- bzw. Diffusionsmodell) geht der Frage
nach, welche Faktoren für die Nutzung von Innovationen für den Kunden eine Rolle spielen. Hierbei angesiedelt sind auch Konzepte der Technologie-Akzeptanz sowie des empfundenen Mehrwerts des Nutzers (Added Value).
Konzepte des Relationship Marketing zielen auf die Operationalisierung und Erhebung von Konstrukten wie wahrgenommene Dienstleistungsqualität, Kundenzufriedenheit, Mehrwert usw. ab. Sie geben z.B. Auskunft darüber, in welcher Qualität Nutzer das jeweilige Service wahrgenommen haben und ob Bereitschaft zur weiteren Nutzung besteht. Die Ansätze aus der Lifestyle – Forschung beleuchten Teile des zugrunde liegenden Gefüges an Werten, Einstellungen und Verhaltensweisen der Benutzer. Im vorliegenden Fall werden primär technologie- und kommunikationsbezogene Variablen als Erklärungsansatz abgetestet.
Die wichtigsten thematischen Forschungsziele lauten wie folgt:
- Was sind die wesentlichen Akzeptanzfaktoren bei der Einführung mobiler Dienste?
- Welche Nutzergruppen adoptieren welche Services?
- Wie können mobile Dienste in Hinkunft personalisiert, d.h. besser auf den Nutzer
abgestimmt, werden?
Die wichtigsten thematischen Forschungsziele lauten wie folgt:
- Was sind die wesentlichen Akzeptanzfaktoren bei der Einführung mobiler Dienste?
- Welche Nutzergruppen adoptieren welche Services?
- Wie können mobile Dienste in Hinkunft personalisiert, d.h. besser auf den Nutzer
abgestimmt, werden?


Abstract (English)

The diffusion of innovations and acceptance theories deal with the customers' behavior toward nep products and services. In this research models from the field of service quality and perceived value complement adoption and diffusion research for a more comprehensive view. It is key to find what types of users adopt mobile services and what the main drivers are. Thus the main research questions are:
- What are the main drivers of acceptance?
- What user groups adopt mobile services?
- How to best personalize mobile services?

Partners

  • Salzburg University of Applied Sciences - Austria
  • mobilkom austria - Austria

Publications

Contribution to conference proceedings

2007 Dickinger, Astrid, Lengauer, Johanna, Matjan, Gregor. 2007. Exploring Customers Intention to Use Mobile Advertising Services. In To be presented at: , Hrsg. 16th Annual Frontiers in Service Conference, ---. San Francisco, USA: (Details)
  Lengauer, Johanna, Dickinger, Astrid, Kleijnen, Mirella. 2007. Hedonic and Utilitarian Dimensions of Mobile Service Usage. In Proceedings of the 36th European Marketing Academy Conference, Hrsg. Iceland University, CD-CD. Reykjavik, Iceland: (Details)
  Dickinger, Astrid, Lengauer, Johanna. 2007. Value Creation through Mobile Service Usage: Investigating the Role of Context Awareness as an Influencing Factor. In Proceedings of the 14TH International Product Development Management Conference, Hrsg. EIASM, CD-Proc.. Porto, Portugal: (Details)
  Lengauer, Johanna, Dickinger, Astrid. 2007. Value Dimensions as Antecedents of mobile Service Adoption and the moderating Role of Ubiquity . In INFORMS Marketing Science Conference, Hrsg. Singapore Management University, ---. Singapore: (Details)

Classification

Expertise

  • Mobile Services