The consequences of new employment systems on organizational commitment


Type Habilitation Project

Funding Bodies
  • Austrian National Bank

Duration Oct. 1, 2005 - Dec. 30, 2011

  • Change Management and Management Development AE (Former organization)

Tags

Press 'enter' for creating the tag
  • Schmidt, Angelika (Details) Project Head
 

Abstract (German)

In den letzten Jahren ist der Anteil ‚atypisch’ Beschäftigter, wie z. B. Teilzeitarbeit-nehmerInnen, geringfügig Beschäftigte, ‚neue’ Selbstständige oder LeiharbeiterInnen, an der Erwerbsbevölkerung immer stärker gewachsen. Damit hat sich auch die Kluft zwischen den verschiedenen Beschäftigtengruppen vergrößert. Die positiven Seiten dieser Entwicklung werden in der öffentlichen Diskussion bekanntlich mit ei-nem erleichterten Berufseinstieg, einer verbesserten Integration von Randgruppen in den Arbeitsmarkt und mit einer guten Möglichkeit des Wiedereinstiegs in die Er-werbstätigkeit verbunden. Gerade die letztgenannten Punkte werden meist in einem Atemzug mit dem Argument der ‚besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf’ ge-nannt und dienen somit – so der Tenor – der Besserstellung von Frauen am Ar-beitsmarkt. Die Ursachen dieser Entwicklungen sind neben ökonomischen Notwen-digkeiten auch in den Strategien von Organisationen zu sehen, Kernbelegschaften zu reduzieren, Hierarchien zu verflachen, ‚out-zu-sourcen’.

Die zunehmende Ungleichheit, die steigende Zahl der Nicht-Normalarbeitsverhältnisse, die abnehmende Sicherheit in Normalarbeitsverhältnissen wirken sich auch auf den betrieblichen Alltag und in der Folge auf das Gefüge bzw. das Selbst-verständnis der Beschäftigten aus. Die leitende Fragestellung dieses Forschungs-vorhabens wird sein herauszufinden, welche Konsequenzen diese Flexibilisierungs-strategien im Bereich der Beschäftigungsverhältnisse auf die Bindungsstrategien von Organisationen haben. Durch die zum Teil erfolgende Auflösung von Grenzen in Or-ganisationen stellt sich die Frage, inwieweit hier nicht eine Neukonzeption von Un-ternehmensbindungen – oder anders formuliert organisationalem Commitment – notwendig ist.


Publications

Book (monograph)

2013 Schmidt, Angelika. 2013. Organisationales Commitment und Beschäftigungsverhältnisse. Eine Operationalisierung unte dem Aspekt sich verändernder Beschäftigungsverhältnisse. Frankfurt am Main: Peter Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften. (Details)

Journal article

2013 Schmidt, Angelika. 2013. The Implications of Flexible Work: Membership in Organizations Revisited. Management Revue 24 (3): 179-198. (Details)

Chapter in edited volume

2009 Schmidt, Angelika. 2009. Flexibilisierung - Herausforderung und Chancen für Organisationen und deren Mitglieder. In: Personalmanagement, Führung, Organisation, Hrsg. Kasper, Helmut / Mayrhofer, Wolfgang, 575-592. Wien: Linde. (Details)
2006 Schmidt, Angelika. 2006. Geschlechtergrenzen in Beschäftigungsgruppen. Konsequenzen der Flexibilisierung der Beschäftigungsverhältnisse auf die Positionierung von Frauen in Organisation. In Genus oeconomicum. Ökonomie - Macht - Geschlechterverhältnisse, Hrsg. Lemke, Meike / Ruhe, Conrelia / Woelki, Marion / Ziegler, Beatrice, 247-261. Konstanz: UVK Verlag-Ges. (Details)

Contribution to conference proceedings

2008 Loisch, Ursula Christine, Schmidt, Angelika. 2008. The force that binds: Conceptualizing organizational commitment under terms of shifting employment relations. In HRM Global 2008: Sustainable HRM in the Global Economy, Hrsg. Satu Lähteenmäki, Stefan Zagelmeyer, Mick Marchington, 122-130. Turku: Eigenverlag. (Details)

Paper presented at an academic conference or symposium

2010 Loisch, Ursula Christine, Schmidt, Angelika. 2010. Organizational Commitment in the Context of Changing Employment Relations: An Empirical Investigation in the Creative Industries. 26th EGOS Colloquium, Lissabon, Portugal, 01.07.-03.07.. (Details)
2008 Loisch, Ursula Christine, Schmidt, Angelika. 2008. The force that binds: Conceptualizing organizational commitment under terms of shifting employment relations. HRM Global Conference, Turku, Finnland, 27.08. - 29.08. (Details)
2007 Loisch, Ursula Christine, Schmidt, Angelika. 2007. "If I could tell you what it meant, there would be no point in dancing it". 23rd EGOS Colloquium, Subtheme 21: Lifeful dances in organization studies, Wien, Österreich, 05.07.-07.07. (Details)
2005 Schmidt, Angelika. 2005. Gendered boundaries within workforces. Consequences of atypical employment relations for the positioning of women in organizations. 21st European Group of Organizational Studies (EGOS) Colloquium, 30th June - 2nd July 2005, Sub-theme 31: Blurred Genders, Work as Usual? (Details)
  Schmidt, Angelika. 2005. Geschlechtergrenzen in Beschäftigungsgruppen: Konsequenzen der Flexibilisierung der Beschäftigungsverhältnisse auf die Positionierung von Frauen in Organisationen.. Beitrag im Rahmen der Tagung "Genus oeconmicum" an der Universität Zürich am 25. Februar 2005 (Details)

Classification

  • 5517 Organisational psychology (Details)
  • 5352 Human resource management, personnel management (Details)
  • 5307 Business and management economics (Details)