2019 Kohlenberger, Judith. 2019. Psychosoziale Gesundheit und Gesundheitszugang von Geflüchteten in Österreich. 1. Österreichischer Integrationskongress, Wien, 25.04.19 (Details)
  Österle, August. 2019. Wer pflegt mich? Thinkers Night: Wer pflegt mich? Wien, 26.03.19 (Details)
  Pennerstorfer, Astrid, Pennerstorfer, Dieter. 2019. Ungleichheiten im Zugang zu Kinderbetreuung: Unterschiede zwischen öffentlichen und Nonprofit Einrichtungen. WIFO Workshop "Beitrag von Gender Budgeting Maßnahmen zum Wiener BIP" Wien, 28.01.19 (Details)
  Heitzmann, Karin, Matzinger, Sandra. 2019. Energiearmut: was bedeutet sie und was kann man dagegen tun? 4. AK Klimadialog: Energiezukunft sozial gerecht gestalten, Wien, 16.01.19 (Details)
2018 Lutz, Wolfgang. 2018. World Population Trends and the rise of “homo sapiens literata” in the context of the Sustainable Development Goals. SMART lecture (CEMM), Wien, 10.12.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. Gerechtigkeit im Wohlfahrtsstaat. 18. Österreichischer Diakonietag, Wien, 23.11.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Geflüchtete aus dem Herbst 2015: Humankapital, Bildung und psychosoziale Gesundheit - Einblick in quantitative Erhebungen in Österreich. Lehrgang Flucht und Trauma, VÖPP Akademie, Wien, 16.11.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Wege in den Arbeitsmarkt: Humankapital, Erwerbserfahrungen und Wertvorstellungen geflüchteter Frauen in Österreich. AMS Gleichstellungstagung Arbeitsmarkt, Wien, 09.11.18 (Details)
  Heitzmann, Karin, Kargl, Martina . 2018. Mindestsicherung – Verhinderung von Armut oder soziale Hängematte für Drückeberger? Veranstaltungsreihe „Klartext in Grätzel“ vom Verein „Mitten in Hernals“, Wien, 05.11.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. Soziale (Fürsorge-)Leistungen als Sozialinvestitionen? „Das ist doch das Mindeste!“ Soziale, ökonomische und rechtliche Perspektiven auf die Zukunft der Bedarfsorientierten Mindestsicherung; Veranstaltung der Österreichischen Armutskonferenz im Rahmen des Projekts EMIN, Wien, 22.10.18 (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2018. Global population trends and the challenges arising from imbalances. Panel discussion on UNFPA’s State of World Population Report 2018 "Is Europe facing a population crisis?" Wien, 18.10.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. Welchen Sozialstaat wollen wir? „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“ Eine Veranstaltung von Arbeiterkammer Oberösterreich, Katholischer Kirche (Diözese Linz) und ÖGB Oberösterreich, Linz, 05.10.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Das Gehirn im Tank: Wahrnehmung, Wahrheit und Rationalität. Sommerdiskurs der Universität Wien, Strobl am Wolfgangsee, 09.08.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Mental Health of Refugees: Evidence from the panel study ReHIS. 13th World Conference for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counselling (PCE 2018), Wien, 08.07.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Fluchtmigration: Ursachen und Auswirkungen. Sommerakademie 2018 "Europa zerlegen und neu zusammensetzen" Wien, 07.07.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. Ansatzpunkte der Politik gegen Armut und soziale Ausgrenzung in der Europäischen Union. Sommertagung des Kocheler und Kautsky Kreises, Wien, 22.06.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Migration und Humankapital: Bildungs- und Erwerbserfahrungen von Geflüchteten. Diverse Wege in den Arbeitsmarkt: Bedingungen, Herausforderungen und Strategien – Veranstaltung zu Migration, Flucht und Arbeitsmarkt, Wien, 07.06.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Selektion durch Migration: Höhere Bildung= schnellere Integration? Vortragsreihe für Frauen zum Thema Interkulturalität , Wien, 06.06.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. The Austrian welfare state – and its distributional outcomes. Austria 2018 Centenary Symposium: Debating the legacy of the 1918 proclamation of the Austrian Republic, Wien, 27.04.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Flüchtlingswanderung: Ergebnisse DiPAS und ReHIS-Studie. MA 23.lab Kleinräumige Bevölkerungsprognose:Annahmen-Workshop Demographische Prozesse, Wien, 24.04.18 (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2018. Buchvorstellung "Wer überlebt?" Finissage: LET’S TWIST, Wien, 15.04.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith, Kopf, Johannes, Draxl, Petra. 2018. Ibrahim, Malia und ihr Potential für Österreich: Wie gelingt die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten? Lange Nacht der Forschung, Wien, 13.04.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Krise als Chance: Integration von Geflüchteten und ihr Potential für Österreich. Sektion ohne Namen, Fokusgruppe für Menschenrechte, Intergration, Asyl und Diversität (MIAD), Wien, 29.03.18 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2018. Altersarmut in Österreich. Parlamentarische Enquete des Bundesrats zum Thema „In Zukunft: Älter. Jünger. Ärmer? Strategien gegen Armut und Kindheit und Alter“, Wien, 14.03.18 (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2018. Die Bedeutung von Migration für die VN-Sicherheitsrat-Resolution 1325. UN Women Nationalkomitee Österreich Roundtable, Wien, 21.02. (Details)
2017 Buber-Ennser, Isabella, Kohlenberger, Judith. 2017. Partizipationspotential von Geflüchteten: Bildung, Berufserfahrungen und Einstellungen. Soziale Integration von geflüchteten Menschen: Kriterien, Erhebungsmethoden und Praxisbeispiele, Salzburg, 09.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2017. Ökonomische Analyse der Pflege demenzkranker Menschen . 2. FSW-ExpertInnen-Forum: "Herausforderung Demenz: Prävalenz – Versorgung – Ökonomie" Wien, 10.10. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2017. Rolle und Funktionen der Familie in unterschiedlichen Wohlfahrtsstaatsregimen. Veranstaltungsreihe Familie 3.0 vom ÖIF, Juridicum Wien, 05.10. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2017. Österreichische Nichtregierungsorganisationen in der Armutsbekämpfung 2015: Ergebnisse für Organisationen mit dem Schwerpunkt Beschäftigung/Arbeitslosigkeit. Vorstandssitzung von arbeit plus – Soziale Unternehmen Österreich, Wien, 14.09.17 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2017. Österreichische Nichtregierungsorganisationen in der Armutsbekämpfung 2015: Ergebnisse für Organisationen mit dem Schwerpunkt Beschäftigung/Arbeitslosigkeit. Vorstandssitzung von arbeit plus – Soziale Unternehmen Österreich, Wien, 14.09.17 (Details)
  Schneider, Ulrike. 2017. Kost’ fast nix – oder doch? Angehörige in der Pflege demenzkranker Menschen ökonomisch betrachtet. 3. Querdenksymposium [Angehörige] der Caritas Pflege, Wien, 09.06. (Details)
  Buber-Ennser, Isabella, Kohlenberger, Judith. 2017. Flüchtlinge und Geflüchtete: Wer kam 2015 nach Österreich? Ausgewählte Ergebnisse aus dem "Displaced Persons in Austria Survey (DiPAS)" Runder Tisch Hochschulbildung Global, Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, 01.06. (Details)
  Österle, August. 2017. The Austrian Long-term Care System. Developments and Characteristics in Comparative Perspective. Eurodiaconia Meeting, Wien, 12.05. (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2017. Women and Forced Migration: The particular challenges of female refugees and asylum seekers: From displacement to integration. Regional Academy on the United Nations (RAUN), Comenius University, Bratislava, 11.05. (Details)
  Kohlenberger, Judith, Buber-Ennser, Isabella. 2017. Flüchtlinge als Humankapital. Mehr als Flucht: Forschungserkenntnisse und Aussichten, Universität Wien, 05.05. (Details)
  Österle, August. 2017. Ökonomische Herausforderungen und wohlfahrtsstaatliche Entwicklungen in der Langzeitpflege in Europa. ÖPIA Ringvorlesung - Altern in interdisziplinärer Perspektive - Potenziale des längeren Lebens, Wien, 04.05. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2017. '2033 - Wie werden wir zu einer Gesellschaft, in der gesellschaftlicher Zusammenhalt gelingt?' 2033 - Neue Perspektiven für gesellschaftlichen Zusammenhalt, Social Impact Hub - Wien, 20.03. (Details)
  Kohlenberger, Judith, Buber-Ennser, Isabella. 2017. Wer kam 2015 nach Österreich? Ausgewählte Ergebnisse aus dem Displaced Persons in Austria Survey (DiPAS). Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Wien, 06.03. (Details)
  Buber-Ennser, Isabella, Kohlenberger, Judith. 2017. Flüchtlinge und Geflüchtete: Wer kam 2015 nach Österreich? Kepler Salon, Linz, 06.02. (Details)
  Kohlenberger, Judith, Buber-Ennser, Isabella. 2017. Displaced Persons in Austria Survey (DiPAS): Humankapital, Werte und Einstellungen von Geflüchteten, die 2015 nach Österreich kamen. 1. Plattformtagung der Gesundheit Österreich GmbH, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen , 31.01. (Details)
2016 Dawid, Evelyn, Heitzmann, Karin, Schenk, Martin. 2016. Ergebnisse der Studie "Österreichische Nichtregierungsorganisationen in der Armutsbekämpfung: Entwicklungen, Leistungen, Lücken" Informationsveranstaltung des BMASK, Wien, 06.12. (Details)
  Kohlenberger, Judith. 2016. Displaced Persons in Austria Survey (DiPAS): Erste Ergebnisse einer Befragung unter syrischen, irakischen und afghanischen Geflüchteten in Wien im Herbst 2015. Arbeitskreis für Mehrsprachigkeit, Zentrum für LehrerInnenausbildung, Universität Wien, 29.11. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2016. Human Capital in Asia. 50th anniversary conference of the College of Population Studies (CPS) at Chulalongkorn University, Bangkok, 22.11. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Beiträge der österreichischen Sozialwirtschaft zur sozialen Sicherung. Jahrestagung des Österreichischen Komittees für Soziale Arbeit (60 Jahre ÖKSA), Wien, 15.11. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Kommentar und Diskussion zum Buch "Solidarität" von Caritas Präsident DDr. Michael Landau, gemeinsam mit Pfarrer Helmuth Schüller. WU Seelsorge: Buchpräsentation "Solidariät" von Michael Landau, WU Wien, 03.11. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Generationen-Altern-Ungleichheit: Herausforderungen für, Auswirkungen auf und Lösungsmöglichkeiten für den österreichischen Sozialstaat. Alt & Jung in Salzburg: Dem Generationenwandel auf der Spur, Salzburg, 19.10. (Details)
  Österle, August. 2016. Sind alle Kinder von Geburt an gleich? KinderuniWien 2016, Wien, 13.07. (Details)
  Angel, Stefan. 2016. Geld oder Güter? Öffentliche Leistungen als Antwort auf Veränderungen in der Arbeitswelt. Beigewum Sommmerakademie 2016, Wien, 09.07. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2016. JRC-IIASA Centre of Expertise on Population and Migration. Launch of the JRC-IIASA Centre of Expertise on Population and Migration as part of the European Commission's Knowledge Centre on Migration and Demography, Brüssel, 20.06. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2016. Modelling Human Capital Formation as the Basis for Assessing the Benefits of Education: A Global Perspective. Invited Nathan and Beatrice Keyfitz Lecture in Mathematics and the Social Sciences at the Fields Institute for Research in Mathematical Sciences, Toronto, 13.06. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Armutsbekämpfung durch Nonprofit-Organisationen: Leistungen und Lücken in der Bearbeitung der Problemlage 'Wohnen' BAWO Fachtagung 2016, Wien, 23.05. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Armutsgefährdung und Armutspolitik in Österreich. Seminar 'Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit: Intergenerationelle soziale Mobilität in Österreich' Rechnungshof Wien, 12.05. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2016. Bedarfsorientierte Mindestsicherung: Zu viel? Zu wenig? Ganz das Falsche? Wintergartengespräch AUGE Graz, Graz, 30.03. (Details)
2015 Lutz, Wolfgang. 2015. Sustainable Development Goals and the Role of Research: A Focus on Coastal Regions. Volkswagen Foundation, Herrenhausen Symposium , Hannover, 08.12. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2015. Demographic Development . Swiss Risk and Insurance Forum, Lausanne, 16.11. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2015. Die Rolle der NGOs bei der Armutsbekämpfung und als soziale Dienstleister. 11. Sitzung der österreichischen Plattform zur Begleitung der Umsetzung des nationalen EU 2020 Zieles zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung, Wien, 22.10. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2015. Education or Health? What is the Key to Self-determined Family Planning? Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), “Research meets practice: international cooperation for sustainable development”, Bonn, 22.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2015. Population Ageing and its Repercussions on Social Policy. Applied Economic Policy Course: Labour Market and Social Policies, Joint Vienna Institute, Wien, 31.07. (Details)
  Österle, August. 2015. Long-term Care and Long-term Care Policy: Challenges and Developments in Comparative Perspective. Joint Vienna Institute, Wien, 15.07. (Details)
  Gruber, Nicol, Österle, August. 2015. Arme Kinder - Reiche Kinder. KinderuniWien 2015, Wien, 09.07. (Details)
  Österle, August, Gruber, Nicol. 2015. Sind alle Kinder von Geburt an gleich? KinderuniWien 2015, Wien, 09.07. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2015. Sozialpolitik als 'social investment': Fortschritt? Rückschritt? Wechselschritt?. 10. Österreichische Armutskonferenz, Salzburg, 25.02. (Details)
2014 Heitzmann, Karin. 2014. Armutsbekämpfung in Österreich: wer macht was, wie und warum?. WU Competence Day 2014, Wien, 17.11. (Details)
  Österle, August. 2014. Sind alle Kinder von Geburt an gleich? KinderuniWien 2014, Wien, 08.07. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2014. Demographie und Genderaspekte. „Globale Partnerschaft für Entwicklung“ – Ein österreichischer Beitrag zur „Post-2015“, Wien, 26.05. (Details)
  Testa, Maria Rita. 2014. Fertility intentions and education in Europe. Invited Lecture, University of Marche, Italy, 10.04. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2014. Pflegepolitische Leitideen der Unterstützung pflegender Angehöriger und deren Umsetzung auf dem Prüfstand. 10. Sitzung der Gemeinderätlichen Geriatriekommission, Wien, 27.03. (Details)
  Testa, Maria Rita. 2014. Fertility intentions: theory, concepts, measure, and evidence. Invited Lecture, Vienna University of Economics and Business, Vienna, 23.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2014. Global Human Capital: Integrating Education and Population. Besuch des Centre for Demographic, Urban and Environmental Studies, El Colegio e Mexico, Mexico City, 04.02. (Details)
2013 Heitzmann, Karin. 2013. Zivilgesellschaftliches Zukunftsbudget 2014: Soziale Sicherheit. Diskussion des Zivilgesellschaftlichen Zukunftsbudgets 2014, Wien, 09.10. (Details)
  Reitzinger, Stephanie. 2013. Gender-Based Taxation in Austria.. Colloquium, Vienna Institute of Demography, 24.09. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2013. Haben wir wirklich ein demopgraphisches Problem?. Salzburger Vorlesungen, Salzburg, 12.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2013. Pflegepolitische Leitideen der Unterstützung pflegender Angehöriger und deren Umsetzung auf dem Prüfstand. Vortragsreihe der Wiener Gesundheitsförderung - WiG, Wien, 26.06. (Details)
  Österle, August. 2013. Wohlfahrtsstaatliche Entwicklungen in der Pflege und Betreuung im internationalen Vergleich. ÖPIA Ringvorlesung „Altern in interdisziplinärer Sicht - Sorgekultur und Potenziale“, Wien, 10.06. (Details)
  Österle, August. 2013. Herausforderungen für die Wohlfahrtssysteme in der Europäischen Union. Diplomlehrgang Caritas-Gesellschaft-Politik, Wien, 06.06. (Details)
  Österle, August. 2013. Gesundheit, Gesundheitssystem und Gerechtigkeit. SOLV Ringvorlesung WU, Wien, 24.04. (Details)
  Dearing, Helene. 2013. Elternkarenz in Europa: ein Beitrag in Richtung Geschlechtergerechtigkeit?. Jour Fixe des Österreichischen Institut für Familienforschung (ÖIF), Wien, 17.04. (Details)
  Österle, August. 2013. Eine Einführung zu Ansätzen der wissenschaftlichen Analyse des Konzeptes Gerechtigkeit. SOLV Ringvorlesung WU, Wien, 10.04. (Details)
  Österle, August. 2013. Care Arrangements zwischen öffentlicher und privater Verantwortung: Ein internationaler Vergleich. Veranstaltungsreihe „Für sich und andere sorgen: Krise und Zukunft von Care“, Linz, 06.03. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2013. Rollen, Chancen und Gefahren für soziale NPOs. Diplomlehrgang Caritas-Gesellschaft-Politik, Wels, 01.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2013. Low Fertility, Human Capital Development and Economic Growth in an International Context. IPS Public Lecture, Singapore, 19.02. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2013. Singapore: A Human Capital Success Story. NUSS Public Lecture, Singapore, 18.02. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2013. Is Singapore's Birth Rate too Low?. FASS Research Seminar, Singapore, 13.02. (Details)
  Dearing, Helene. 2013. How can parental leave balance the gender division of labour? Recent empirical findings from Europe. Workshop Feministischer ÖkonomInnen, Arbeiterkammer Wien, 18.01. (Details)
2012 Pennerstorfer, Astrid. 2012. Aktuelle Herausforderungen für Ausbildung, Disziplin und Profession.. 100_10 Jahre Soziale Arbeit - Ausbildung und Fachlickeit in Wien. Festveranstaltung, FH Campus Wien, 27.11. (Details)
  Dearing, Helene. 2012. How can parental leave balance the gender division of labour? Recent empirical findings from Europe. Kolloquium des Vienna Institute of Demography, Wien, 23.10. (Details)
  Österle, August. 2012. Health Tourism: Dimensions, Drivers, Developments. Corvinus University, Budapest, 15.10. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2012. Informelle Pflege und Beruf. Informatiosnveranstaltung der Interessengemeinschaft Pflegende Angehörige und des Betriebsrates der Siemens AG Österreich, Wien, 27.09. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2012. Auswirkungen von internationaler Migration auf das Humankapital der Zukunft. Universitätsforum Alpbach, Alpbach, 22.08. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2012. Die Altenpflege als Wirtschaftszweig: Dimensionen, Strukturen und Entwicklungslinien. 12. Österreichischer Kongresses für Führungskräfte in der Altenpflege, Velden, Wörthersee, 11.06. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2012. Panel Discussion: 2012 ‐ European Year for Active Ageing and Solidarity between Generations. Annual Meeting of the Austrian Economic Association (NOEG), Wien, 18.05. (Details)
  Schneider, Ulrike, Trukeschitz, Birgit. 2012. WU Forschungsinstitut für Altersökonomie: Ein Streifzug durch die Forschungsagenden. WiG-Round Table Gespräche, Wien, 05.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2012. Forecasting Societies' Adaptive Capacities to Climate Change ("Future Societies"). European Research Council: 5 Years of Excellent IDEAS, Brüssel, 29.02. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2012. Ökonomische Aspekte der Langzeitpflege in Österreich. ÖÄK Diplomlehrgang Geriatrie 2011/12, Wien, 21.01. (Details)
2011 Schneider, Ulrike. 2011. Participation in an Expert Seminar organized by the European Commission to discuss emerging research findings and conlusions on care leave provisions in EU member states.. Expert Seminar on "Socio-economic costs and benefits of possible EU measures on careres' leave.", Brussels, 21.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Long-term Care: Ökonomische Aspekte und informelle Betreuungsleistungen. Long-term Care. Aktiv Altern und Betreuung. Widerspruch oder Zukunftsszenario? Symposium der ÖPIA in Kooperation mit der NÖGK, St.Pölten, 10.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Informelle Pflege in Österreich: Bestandsaufnahme und Ausblick. Pflegekongress 2011, WIen, Austria Center, 03.11. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Life on Earth 2050 - A Demographic Change Impact on Consumption. Environmental Seminar on What Next! Packaging, packing, fibre and plastic raw material industries, Helsinki, 25.08. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Auswirkungen informeller Pflege älterer Menschen auf den Berufsalltag. Workshop "Pflegende Angehörige Aktuelle wissenschaftliche Befunde aus Österreich und der EU." (Im Rahmen der EU Support Action Rahmen der von der EU geförderten Support Action WORKCARESYNERGIES), Wien, WU Wien, 28.06. (Details)
  Österle, August. 2011. Transnationale Betreuungsarrangements. Rollen, Perspektiven und Implikationen im Spannungsfeld von Familie, Pflege und Beruf. workcaresynergies Workshop, Wien, 28.06. (Details)
  Angel, Stefan. 2011. Private Überschuldung: Längsschnitt- und Querschnittbetrachtungen für Österreich und die EU. Vortrag bei der Österreichischen Statistischen Gesellschaft, Wien, 21.06. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Die Zukunft des Alterns in Österreich und der Welt. Forum bmvit Zukunft heisst Innovation mit dem Thema Leben und arbeiten in alternden Gesellschaften - Konzepte und Technologien fuer den demografischen Wandel, Wien, 20.06. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Ökonomische Aspekte der Gesundheit sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung älterer Menschen aus einer Genderperspektive. Vortrag im Rahmen des Universitätslehrgangs, Wien, Medizinische Universität Wien, 18.06. (Details)
  Österle, August. 2011. Transnationale Arbeitsverhältnisse: Pflege und Betreuung nach der Arbeitsmarktöffnung. ÖKSA Fachtagung, Wien, 17.06. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Geriatrie und Ökonomie. Vortrag im Rahmen des Frühjahrs Arbeitstreffens des Vereins „Qualität in der Geriatrie und Gerontologie – QiGG“, Graz, 16.06. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Global Population Challenges in the Context of Climate Change and Sustainable Development. Lunch speech at the Royal Society, London, 03.06. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Female Education and Sustainable Development. "International Club" UNA-AUSTRIA, Wien, 18.05. (Details)
  Kittenberger, Axel, Mayer, Susanne, Horvath, Louise. 2011. Wie man(n) Chefredakteur wird. Forum Sozioökonomie, MQ Wien, 18.05. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. World Population, Female Education and Sustainable Development. Society for International Development, Vienna, 18.05. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Female Education as a Force toward Lower Fertility in Developing Countries. Bosch Foundation, Berlin, 13.05. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Zukunft durch globale Bildung: Neue wissenschaftliche Befunde. Feierliche Sitzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, 10.05. (Details)
  Schneider, Ulrike, Bittschi, Benjamin, Pennerstorfer, Astrid. 2011. Das Zusammenspiel freiwilliger und bezahlter Arbeit in österreichischen Nonprofit Organisationen. Forum Sozioökonomie, WU Wien, 06.05. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. World population growth and its impacts for global security. Club of Rome Meeting on Affordable World Security, Saint-Paul-de-Vence, France, 15.04. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Österreichs Menschen 2030. Österreich morgen. Welche Gesellschaft wollen wir?, Wien, 11.04. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Gesellschaftliche und ökonomische Aspekte der Pflege von Angehörigen. Jahreskongress der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger, Wien, 30.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. The future of migration to Austria. Ausländer wozu?, Österreichischer Bundesverlag, Wien, 29.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Asian Human Capital Accumulation: Challenges for Sustainable Development in Aging Societies. Public Lecture, Chulalongkorn University, 15.03. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Wie funktioniert die Wirtschaft?. 29. Wiener Kindervorlesung, Wiener Rathaus, 01.03. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Demography as a key driver of social change. Bosch Foundation, Berlin, 08.02. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Teilnahme an der Podiumsdiskussion zum Thema "'Für immmer jung' in einer Ageing Society? Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaft, Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft". Veranstaltung des Österreichischen Gewerbevereins in Kooperation mit der Gesellschaft für Bildung und Kultur und dem WU-Alumni-Club, Wien, 24.01. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Population, Development, Environment. Interactions on Mauritius: Revisiting the scenarios produced in 1990 for 2010-2030. Mauritius Case Study, University of Mauritius, 21.01. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Die Zukunft der Pflege. Semestertreffen der WU Emiriti, Wien, 17.01. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2011. Langzeitpflege: Analysen und Kosten. ÖÄK Diplomlehrgang Geriatrie 2010/11, Wien, 15.01. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Alternative Scenarios for Migration and Future Human Capital in Austria. Federation of Austrian Industries, Wien, 14.01. (Details)
  Lutz, Wolfgang. 2011. Demographic Trends and Future Human Capital in the Arab Region. Movenpick Hotel, Aqaba (Jordan), 06.01. (Details)
2010 Österle, August. 2010. Pflege und Betreuung in Europa. Ein internationaler Vergleich pflegepolitischer Ansätze. Enqute der Volkswanwaltschaft "Zukunft der Pflege und Betreuung", Wien, 29.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2010. Podiumsbeitrag zur Präsentation des Buches "Beziehungsfacetten" im Rahmen der Wiener Vorlesungen. Podiumsbeitrag im Rahmen der Wiener Vorlesungen im Zuge der Präsentation des Buches, Wien, Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 09.10. (Details)
  Österle, August. 2010. Ageing Cities: Pflege und Pflegepolitik in zentraleuropäischen Hauptstädten. WiG Wiener Gesundheitsförderung Vortragsreihe, Wien, 04.10. (Details)
  Österle, August. 2010. Warum brauchen wir eine Neuordnung der Pflegefinanzierung?. Enquete „Die künftige Pflegefinanzierung“, Wien, Österreich, 27.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2010. Schöne Aussichten? Die Entwicklung der Langzeitpflege in Wien.. Wiener Vorlesungen im Riesenrad anlässlich des Wiener Forschungsfestes 2010, Wien, 18.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2010. "Graue Zellen": Arbeitsfelder und aktuelle Projekte des WU Forschungsinstituts für Altersökonomie. Vortragsreihe der Wiener Gesundheitsförderung (WiG), Wien, 11.06. (Details)
  Österle, August. 2010. Gesundheitsziele: Ansätze, Nutzung und Perspektiven. Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherung, Wien, 31.05. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2010. Altern und Pflege zwischen "Sibirien" und "Arkadien". Podiumsdiskussion, Wiener Rathaus, 10.05. (Details)
  Österle, August. 2010. Grenzüberschreitende Kooperation im Gesundheitswesen. healthacross Meeting, Budweis, Tschechien, 24.03. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2010. Informelle Betreuung und Pflege von Angehörigen aus sozialpolitischer Sicht. Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Das ganze Leben" - Neue Pflegewohnhäuser für Wien, Wien, 04.03. (Details)
2009 Österle, August. 2009. 'Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig': Die Gerechtigkeit und das Sozialsystem. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft, Wien, 16.10. (Details)
  Mühlmann, Richard, Schneider, Ulrike, Trukeschitz, Birgit, Ponocny, Ivo. 2009. Im Spannungsfeld zwischen Pflege und Beruf. Audit Familie und Beruf - Netzwerktreffen und Erfahrungsaustausch für Auditoren/innen und Gutachter/innen, Graz, 07.10. (Details)
  Mühlmann, Richard, Schneider, Ulrike, Trukeschitz, Birgit, Ponocny, Ivo. 2009. Im Spannungsfeld zwischen Pflege und Beruf. Audit Familie und Beruf - Netzwerktreffen und Erfahrungsaustausch auditierter Unternehmen, Graz, 06.10. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2009. Daheim statt ins Heim? Häusliche Betreuung und Pflege zwischen Wunsch, Wünschbarkeit und Wirklichkeit. Fachtagung des Dachverbandes Wiener Sozialeinrichtungen, Wien, 24.09. (Details)
  Fellner, Wolfgang. 2009. Krise: Was ist da eigentlich passiert? Vertrauen als Grundvoraussetzung ökonomischer Stabilität. Fachtagung Unternehmenssteuerung des Österreichischen Sparkassenverbandes, Salzburg, 24.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2009. Government - CSO Relationships: Funding Matters. EPICS – The European Programme in Civil Society Leadership. Vienna Module, Wien, 22.09. (Details)
  Österle, August. 2009. Linien der Umgestaltung europäischer Gesundheitssysteme: Ein Überblick. ExpertInnengespräch "Umgestaltung europäischer Gesundheitssysteme: Niederlande", Wien, 04.06. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2009. Informelle Pflegearbeit: Bedeutung und Konsequenzen aus ökonomischer Perspektive. TriNationaleStudienwoche der Universität Wien zu Freiwilligenarbeit, Familien-/Pflegearbeit und Erwerbsarbeit in ihrer Bedeutung, ihren Formen und ihren Folgen für die Lebensphase 60+, Wien, Universität Wien, 17.03. (Details)
2008 Schneider, Ulrike. 2008. Bedarfsentwicklung und politischer Reformbedarf in der Langzeitbetreuung. Gesundheitsförderung in der Langzeitbetreuung – Perspektiven für die Entwicklung von Pflegeheimen, Altenwohneinrichtungen und mobiler Betreuung zu gesundheitsfördernden Lebenswelten, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, 03.12. (Details)
  Trukeschitz, Birgit. 2008. Informelle Pflege: Ansichten, Einsichten & Aussichten. Österreichisches Komitee für Soziale Arbeit, ÖKSA Jahrestagung 2008, St. Pölten, NÖ Landhaus, 27.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2008. Die Reise nach Methusalem. Herausforderungen alternder Gesellschaften im Bereich der Pflege. Wiener Vorlesung, Wien, 26.11. (Details)
  Österle, August. 2008. Demographische Entwicklung, Pflege und Plegepolitik in Mittel- und Südosteuropa. Stadt Wien City Symposium, Wien, 20.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2008. Altenpflege aus ökonomischer Sicht. Management Chronischer Erkrankungen und Pflegebedarf Älterer Menschen, Wien, BMVIT, 03.11. (Details)
  Trukeschitz, Birgit. 2008. Der "Preis" des Vergessens. Ökonomische Aspekte der Betreuung von Angehörigen mit Demenz.. Symposion "Beziehungsweise. Frauen in der Pflege und Betreuung von Angehörigen mit Demenz", Wien, Kardinal König Haus, 22.10. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2008. Die Rolle der Pflege in der Gesellschaft. Festakt "15 Jahre Pflegevorsorge", Wien, 15.09. (Details)
  Trukeschitz, Birgit. 2008. Angehörige als stille Reserve der Pflegepolitik?! - Aktuelle Befunde für Wien und gesellschaftliche Herausforderungen für die Zukunft. Lebenslust im Alter?!, Veranstaltung der Bereichsleitung für Strukturentwicklung der Stadt Wien und der Gemeinderätlichen Geriatriekommission der Stadt Wien, Wien, Rathaus, 09.09. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2008. Wien ist anders … oder? Zur sozioökonomischen Lage älterer Menschen in der Großstadt.. Tagung „Lebenslust im Alter?!“, Wien, 09.09. (Details)
  Österle, August. 2008. Long-Term Care in Central and South-Eastern Europe: Challenges and Perspectives. Slovenia Presidency Conference "Intergenerational Solidarity for Cohesive and Sustainable Societies", Brdo, Slovenia, 29.05. (Details)
  Trukeschitz, Birgit. 2008. Qualitätsorientierung bei der Beschaffung sozialer Dienstleistungen: Fünf Leitsätze. Speziallehrgang „Organisation und Finanzierung von sozialen und arbeitsmarktpolitischen Dienstleistung“, Wien, 27.05. (Details)
  Pennerstorfer, Astrid. 2008. Wage dispersion in the Austrian non-profit sector. PhD Network Meeting on Third Sector Research, Kaunas, Litauen, 23.05. (Details)
  Haider, Astrid. 2008. Determinanten der innerbetrieblichen Lohnstreuung im Nonprofit Sektor. AssistentInnenseminar der WU Wien, Kindberg, 16.05. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2008. Wohlfahrtsstaat und aktive Eingliederung in Österreich. Tagung des BMSK zum Thema "Teil-Haben & Aktiv-Sein: Aktive Eingliederung als Teil des Europäischen Sozialmodells", Wien, Palais Ferstel, 15.05. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2008. Spielfeld "Markt" - Wettbewerbsorientierte Finanzierung sozialer Dienstleistungen und ihre Effekte. Akademie für Sozialmanagement (ASOM): Führungskräfte-Symposium 2008: "Wer macht das Spiel? Neue Dynamiken zwischen Markt, Politik und sozialen Organisationen." Wien, 22.04. (Details)
  Österle, August. 2008. Acquiesced "Illegality" in the Field of Care: The Austrian Context. A European "Welfare State": Utopia?, Wien, 28.03. (Details)
  Fuchs, Michael, Heitzmann, Karin. 2008. Nur für die, die es wirklich brauchen“: Sozialleistungen für alle oder nur für Bedürftige?. 7. Österreichische Armutskonferenz, St. Virgil / Salzburg, 04.03. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2008. Umverteilung und ihre Wirkungen: Ein Vergleich von Wohlfahrtsstaatsregimen. ISMOS Forum Sozialmanagment 2008, Wien, 29.02. (Details)
  Meichenitsch, Katharina. 2008. Finanzierung und Bereitstellung von Langzeitpflege in Österreich. Treffen der Grünen Landtagsabgeordneten, St. Pölten, 26.02. (Details)
2007 Österle, August. 2007. 24-Betreuung. Ausgestaltung und budgetäre Implikationen. WIFO Jour Fixe, Wien, 17.12. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2007. Impulsreferat zum Thema "Geld allein ist nicht genug! Was bleibt noch zu tun?". Tagung "Bedarfsorientierte Grundsicherung" des Bundesministeriums für Soziales und Konsumentenschutz, Hotel Renaissance / Wien, 11.12. (Details)
  Österle, August. 2007. Pflegeleistungen und Pflegefinanzierung: Österreich im europäischen Vergleich. Österreichischer Pflegekongress 2007, Wien, 16.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2007. Dimensionen der Wertschöpfung durch Nonprofit Organisationen. ConSozial 2007. 9. Fachmesse und Congress für den Sozialmarkt in Deutschland, Nürnberg, 08.11. (Details)
  Meichenitsch, Katharina. 2007. Die Qual der Wahl, Pflegevorsorge in Geld- und Sachleistungen. AUGE/KIV Vernetzungsgruppe Soziales, Wien, Österreich, 24.10. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2007. Die Rolle von öffentlichen und privaten Trägern im Sozialbereich. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Perspektiven des Sozialbereichs - aus gewerkschaftlicher Sicht" organisiert von der AUGE-KIV-Vernetzungsgruppe Soziales, KIV-Club / Wien, 26.09. (Details)
  Haider, Astrid. 2007. The wage structure in the Austrian Nonprofit Sector. 7th Meeting of the PhD Dissertation Network Meeting on the Third Sector and Civil Society, Münster, 19.05. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2007. Wettbewerb und Qualität-wie geht das zusammen. Abschlussveranstaltung des EQUAL Netzwerkes, Parlament Wien, 15.05. (Details)
  Meichenitsch, Katharina. 2007. Internationale Pflegemodelle im Vergleich. Pflege - Modelle für eine solidarische Zukunft, Klagenfurt, 20.04. (Details)
  Österle, August. 2007. Zur Zukunft der Pflege. Bedarf, Kosten und Finanzierung. Wie kann Pflege finanziert werden?, Wien, 17.04. (Details)
  Meichenitsch, Katharina. 2007. Soziale Versicherung - Wie pflegen die Deutschen?. Symposium Privat oder Staat, Linz, 09.03. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2007. Lebenslagen und kommunale Sozialpolitik. Vortrag im Rahmen einer Buchpräsentation (Till / Till-Tentschert (Hrsg.). Armutslagen in Wien) und Diskussionsveranstaltung zum Thema Armut in Wien, Hauptbücherei, Urban-Loritz-Platz, Wien, 05.03. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2007. Kommt die Rückkehr zur Frauenpolitik?. Grüne Bundesfrauenkonferenz., Wien, 10.02. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2007. Armutsfalle "weiblich" – Wege aus der Frauenarmut. Gesellschaftspolitische Tagung der Katholischen Aktion Steiermark, Graz, 26.01. (Details)
  Schneider, Ulrike, Trukeschitz, Birgit. 2007. Jenseits des Preises: Fünf Leitsätze zur Rolle von Qualitätsorientierung in der Beschaffung sozialer Dienstleistungen. Forum IMPROVE: Beschaffungsmanagement und Qualität. Eine Veranstaltung der EQUAL Entwicklungspartnerschaft IMPROVE, Wien, 25.01. (Details)
  Haider, Astrid. 2007. Die Lohnstreuung in und zwischen onprofit Organisationen. Eine quantitative Analyse für Österreich. AssistentInnenseminar des Departments für Volkswirtschaft an der WU Wien, Wien, 22.01. (Details)
2006 Trukeschitz, Birgit. 2006. The Effects of public funding on social service provision. International Seminar der TP "Improving EQuality", Vienna, 06.12. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2006. Frauenarmut: Ursachen, Facetten, Perspektiven. Arbeitskreis „Fraueninteressen am Arbeitsmarkt“ des AMS, Wien, 05.12. (Details)
  Dawid, Evelyn. 2006. Leistungen und Lücken sozialer Dienste in der Armutsbekämpfung. Enquete des Vorarlberger Landtags: Armutsverhinderung und soziale Sicherheit, Bregenz, 01.12. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2006. Armut in Österreich: Wirtschafts- und sozialpolitische Gegenstrategien. Monatliche Diskussionsveranstaltung der Studienrichtungsvertretung Volkswirtschaft an der WU Wien, WU Wien, 29.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Pflegekosten in Österreich 2030. Impulsreferat zur 3. Sitzung des Kommunalpolitischen Beirats , Wien, 22.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Die Kosten der Pflege: Ausgabenstrukturen und Finanzierung. Präsentation der Expertise im Rahmen einer Pressekonferenz der S-Versicherung, Wien, 09.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. An Economic Perspective on Informal Caregiving. Research Colloquium, Vienna Institute of Demography, Wien, VID, 08.11. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2006. Bestandsaufnahme der Leistungen sozialer Dienste in der Vermeidung und Bekämpfung von Armut in Österreich. 25. Mitgliederversammlung der Armutskonferenz Österreich, Linz, 19.10. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Qualität in der Vergabe. Symposium der EQUAL Entwicklungspartnerschaften "Donau" und "Improve" "Quality in Progress: Die Sicherung der Qualität sozialer Dienstleistungen im freien Wettbewerb." , Dornbirn, 17.10. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2006. Frauenarmut: Ursachen, Facetten, Perspektiven. 1. Arbeitstagung der strategischen Partnerinnen NÖFMBB – AMSNÖ zum Thema "Armut/Armutsgefährdung von Frauen", Seminarzentrum Liechtensteinstraße, Wien, 28.09. (Details)
  Fischer, Timo. 2006. Coordinating Social Security Systems in Europe: An Economic Analysis of coordination rules for cross-border migration in the EU. resentation at the annual congress of the special research program "International Tax Coordination", Vienna, Austria, Wien, 20.09. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2006. Umbrüche in sozialen Trägerstrukturen am Beispiel des Fonds Soziales Wien. Vortragsreihe , FH Sozialarbeit, 1100 Wien, 31.05. (Details)
  Haider, Astrid. 2006. Wages in the Austrian Nonprofit Sector. 6th Meeting of the PhD Dissertation Network Meeting on the Third Sector and Civil Society, Vienna, 27.05. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Die volkswirtschaftlichen Effekte der Wiener Kinderbetreuungseinrichtungen. Ausschuss für Frauenarbeit und Familienpolitik der Arbeiterkammer Wien, Wien, 13.03. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Non-Profit-Organisationen in Österreich. Kooperation WU Wien – STATISTIK AUSTRIA . Tag der amtlichen Statistik, Wien, Statistik Austria, 10.03. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2006. Kindergarten zahlt sich aus. Präsentation der Ergebnisse einer Input-Output-Analyse der Kindertageseinrichtungen in Wien. Pressekonferenz, Wirtschaftsuniversität Wien, 27.01. (Details)
2005 Heitzmann, Karin. 2005. Armut in Österreich: Theorie und Empirie. Vortrag bei der Caritas-Direktorenkonferenz; Cusanus Akadmie; Brixen / Italien; 31. Mai 2005 (Details)
  Jettmar A., Fischer T.. 2005. Die Außenbeziehungen des österreichischen Sozial- und Steuersystems - Ein Instrumentenvergleich. Klausur des SFB-ITC (Details)
  Heitzmann, Karin. 2005. Kinderarmut: Ursachen, Facetten, Perspektiven. Vortrag im Rahmen der Aktionswoche Kinderarmut; Haus der Begegnung, Innsbruck; 22. April 2005. (Details)
  Heitzmann, Karin. 2005. New trends in the "privatization" of welfare services. Vortrag beim AssistentInnen-Seminar des Fachbereichs Volkswirtschaft der WU Wien (Details)
  Schneider, Ulrike. 2005. Vor- und Nachteile einer leistungsorientierten Finanzierung psychosozialer Dienstleistungen. Vortrag auf Einladung des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, Bereich Soziales, St.Pölten (Details)
2004 Schneider, Ulrike. 2004. (un)billig, (un)willig, (un)entbehrlich? Anmerkungen zur 'Ressource' Zivildiener im Sozialsystem. Vortrag im Kreis der Führungskräfte des Österreichischen Roten Kreuzes am 04.03.04 in Wien (Details)
  Schneider, Ulrike. 2004. Beschäftigung im Nonprofit Sektor - Bestandsaufnahme und Ausblick. Vortrag im Rahmen des 4. NPO-Tages an der Wirtschaftsuniversität, 30. März (Details)
  Zechmeister, Ingrid. 2004. Bürgerversicherung im Praxistest? Das Beispiel Österreich. Tagung 'Bürgerversicherung: Für mehr Solidarität und Wettbewerb'; Deutscher Bundestag Berlin 10.5.04 (Details)
  Schneider, Ulrike. 2004. Die Entwicklung des Pflegesektors aus ökonomischer und sozialpolitischer Perspektive. Enquete "Pflegeberufe. Der Job des Lebens" 17. November, Wien Congress Center (Details)
  Heitzmann, Karin. 2004. Entwicklung und gegenwärtige Rolle von Nonprofit Organisationen in der österreichischen Sozialwirtschaft. Vortrag bei der Internationalen Tagung "Arbeitsmarkt und Politik: Nationale und internationale Perspektiven zu Existenzsicherung und sozialer Wirtschaft". 28. April 2004, Johannes Kepler Universität Linz (Details)
  Zechmeister, Ingrid. 2004. Finanzierung der Psychiatrie: Ist-Situation, Herausforderungen und Perspektiven. Führungskräfteworkshop der Caritas St. Pölten. St. Pölten 20.9.04 (Details)
  Schneider, Ulrike. 2004. Informelle Pflege in Österreich. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung 'Frauenlebenswelten' des Caritas Frauennetzwerkes, Wien, 15. Juni (Details)
  Heitzmann, Karin. 2004. Institutionelle Armutsbekämpfung im Wandel. Vortrag bei der Tagung "Sozialpolitik im Umbruch - Sozialarbeit in der Krise? 23. April 2004, FH Sozialarbeit, Wien (Details)
  Angelika Jettmar, Timo Fischer. 2004. Leistungen der Pflegehilfe als europäisches Koordinierungsproblem. SFB-ITC Research Seminar, Vienna University of Economics and Business Administration (Details)
  Österle, August. 2004. The Future of Long-Term Care in Europe. The Role of the Public Sector. Presentation at the Università di Trieste, 15.04.2004, Trieste (Details)
  Heitzmann, Karin. 2004. Verteilungsgerechtigkeit in Österreich. Vortrag beim 61. offenen Sozialstammtisch, 5. Mai 2004, Bildungshaus Linz (Details)
  Schneider, Ulrike. 2004. Was leisten Leistungsverträge? Die leistungsorientierte Finanzierung sozialer Dienstleistungen aus ökonomischer und sozialpolitischer Sicht. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des Sozialpolitischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik, Dresden 27.-28. September (Details)
2003 Heitzmann, Karin. 2003. Hidden female poverty. European Anti-Poverty Network, General Assembly 2003., Lille/Frankreich, 21.11. (Details)
  Schneider, Ulrike. 2003. Aktuelle Herausforderungen im mobilen Pflege- und Betreuungssektor. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung 'Arbeit in der mobilen Pflege und Betreuung - ein Gesundheitsrisiko?', veranstaltet von der Stadt Wien (MA 47 - Pflege und Betreuung) und dem Forschungsinstitut des Wiener Roten Kreuzes, Wien, 14. Oktober (Details)
  Österle, August. 2003. Armut und Krankheit. Zusammenhänge und Herausforderungen für die Gesundheitspolitik. Prsäentation bei der Plattform Gesundheitsökonomie, 15.05.2003, Wien (Details)
  Schneider, Ulrike. 2003. Beschäftigung in Krankenhäusern - Bestandsaufnahme und Ausblick . Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung 'Gesundheitswesen - vom Heute ins Morgen', Veranstalter: WU Wien, Universität Wien, Mediznische Fakultät, Private Universität für Medizinische Informatik und Technik, Innsbruck, 05. November (Details)
  Carlos Reyes. 2003. EU-Portabilitätsregeln und deren Effekte. Scientific Discourse at the Department of Social Policy, Vienna University of Economics and Business Administration (Details)
  Heitzmann, Karin. 2003. Zugang und Qualität sozialer Leistungen für Einkommensschwache im europäischen Vergleich. Vortrag bei der 5. Österreichische Armutskonferenz, März 2003, Salzburg (Details)
2002 Heitzmann, Karin. 2002. Characteristics and dynamics of income poverty and multidimensional deprivation in Austria. Vortrag bei der ICCR-Academy: Alternative Wege der Armutsberichterstattung (Details)
  Schneider, Ulrike. 2002. Ökonomie und Geriatrie. Vortrag im Rahmen des Symposiums Akutgeriatrie in Wien. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Wien, 04. Dezember (Details)
  Heitzmann, Karin. 2002. Überlegungen zum Thema 'Armut und Frauen' im Sozialbericht der Kirchen. Vortrag beim Sozialwort der Frauen, Frauen-Konsultation zum Ökumenischen Sozialwort (Details)
2001 Heitzmann, Karin. 2001. Ergebnisse der dynamischen Armutsforschung in Österreich: Implikationen für eine vorbeugende Armutspolitik am Beispiel des Weltbank-Konzepts des 'sozialen Risikomanagements'. Vortrag beim AssistentInnen-Seminar des Instituts für Volkswirtschaftstheorie und -politik der WU Wien, 22. Oktober 2001 (Details)
  Trukeschitz, Birgit. 2001. Soziale Treffsicherheit der aktuellen Budgetmaßnahmen. Feldbach/Steiermark (Details)
2000 Heitzmann, Karin. 2000. Armut und Frauen. Vortrag bei der Veranstaltung "Armut verhindern, Reichtum fairteilen: Präsentation des 3. Linzer Armutsberichtes der Grünen in Linz". 10. Februar 2000 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2000. Armutsgefährdung, multidimensionale Deprivation und soziale Ausgrenzung in Österreich - Dimensionen und Zusammenhänge. Vortrag bei der ECHP Nutzerkonferenez, ICCR Wien, 8. November 2000 (Details)
  Heitzmann, Karin. 2000. Frauen und Armut: Eine ökonomische und sozialpolitische Analyse. Vortrag bei der Tagung: Schluss mit den "armen Frauen", veranstaltet von UOP, Wien, 21. September 2000 (Details)
1999 Heitzmann, Karin. 1999. Zur Rolle von Nonprofit Organisationen in Österreich. Vortrag beim Seminar der AssistentInnen des Instituts für Volkswirtschaftstheorie und -politik der WU Wien, Kindberg, 11. und 12. Juni 1999 (Details)
1998 Heitzmann, Karin. 1998. Allgemeine sozialpolitische Entwicklungen: Armut und Ausgrenzung in Österreich. Vortrag und Workshop beim Leiterlehrgang/Akademie für Sozialpolitik, "Sozialpolitik 2000", Wien, 18. März 1998 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1998. Armutsbericht in Vorarlberg. Vortrag und Workshops bei der IfS-Schuldnerberatung Bregenz, 16. Februar 1998 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1998. Armutsforschung in Österreich. Öffentliche Vorlesung mit Diskussion im Rahmen der Aktionswoche zur Armut, Akademie für Sozialarbeit in Bregenz, 15. Oktober 1998 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1998. Daten und kritische Anmerkungen zur Armut in Österreich. Vortrag im Bildungshaus Stift Zwettl. Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche zur Armut. Zwettl, 16. Oktober 1998 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1998. Erkenntnisse und Ergebnisse der Jugend- und Armutsforschung. Vortrag bei der Plattform Jugendarmutstagung, "Frostige Zeiten: Erste österreichische Jugendarmutstagung", 13. und 14. Mai 1998 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1998. Wie sozial ist Österreich?. Vortrag bei der Bundeskonferenz der KABÖ, Katholische Arbeitnehmer/Innen-Bewegung Österreich, Innsbruck, 14. März 1998 (Details)
1997 Heitzmann, Karin. 1997. Die Neue Armut - Ursachen und Auswirkungen. Vortrag bei der Jahrestagung "Die Neue Armut - Ursachen, Auswirkungen, unser Auftrag" der Katholischen Arbeitnehmer/innen-Bewegung Tirols, Innsbruck, 8. November 1997 (Details)
  Heitzmann, Karin. 1997. Herausforderungen an die Sozialhilfe in Österreich. Vortrag bei der Fachtagung "Sozialpolitik in der Steiermark", organisiert von Caritas und Katholischer Aktion Steiermark, Graz, 28. April 1997 (Details)
  Bachstein, Werner, Heitzmann, Karin. 1997. Sozialleistungen in privater Hand? Perspektiven und Probleme des Non-Profit-Bereiches. Vortrag bei der Julius-Raab-Stiftung: Arbeitskreis Soziales, Wien, 22. April 1997 (Details)