portrait photo

Stefan Titscher

em.o.Univ.Prof. Dr.phil. Stefan Titscher
Telephone:
+43 1 31336 4739
Email:
Contact information and photo taken from and editable at WU Directory.

CV

since 2015
Lecture "Wissenschaftstheorie"
2013
Retirement
2005
Resumption of Activity at the Vienna University of Economics and Businessess
2000-2005
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur - Geschäftsführer der Steuerungsgruppe für die Universitätsreform
1980
Full Professor at WU Wien
1979
a.o.Univ.Prof. für Soziologie an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck
1977-1980
Verwaltungsakademie des Bundes - fulltime lecturer
1976
Habilitation at University Innsbruck
1973
Ph.D. at University of Vienna

Researcher Identifier

    No researcher identifier found.

Awards and Honors

No awards found.

Classifications

    No classifications found.

Expertise

    No expertises found.

Activities

Position in jury, advisory board, curatorship
  1999-2001 Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung - referee
Position in administration
  1996-2000 Universitätskollegium der Wirtschaftsuniversität Wien - chairman

Publications

Book (monograph)

2015 Titscher, Stefan and Meyer, Michael and Wodak, Ruth and Vetter, Eva. 2015. Methods of Text and Discourse Analysis. Seoul: Korean Edition. (Details)
2009 Titscher, Stefan, Meyer, Michael, Wodak, Ruth, Vetter, Eva. 2009. Методы анализа текста и дискурса. Харьков: Humanitarian Centre. (Details)
2008 Titscher, Stefan, Meyer, Michael, Mayrhofer, Wolfgang. 2008. Organisationsanalyse. Konzepte und Methoden. Wien: facultas wuv. (Details)
2006 Titscher, Stefan, Stamm, Markus. 2006. Erfolgreiche Teams. Wien: Linde. (Details)
2004 Höllinger, S., Titscher, S.. 2004. Die österreichische Universitätsreform. Zur Implementierung des Universitätsgesetzes 2002. Wien (Details)
2003 Titscher, St., Höllinger, S.. 2003. Hochschulreform in Europa - konkret. Österreichs Universitäten auf dem Weg vom Gesetz zur Realität. Opladen (Details)
2000 Titscher, Stefan, Meyer, Michael, Wodak, Ruth, Vetter, Eva. 2000. Methods of Text and Discourse Analysis. London: Sage Publications. (Details)
  Titscher, St., Winckler, G., Biedermann, H., Gatterbauer, H. u. a.. 2000. Universitäten im Wettbewerb. Zur Neustrukturierung österreichischer Universitäten (Details)
1998 Titscher, St., Wodak, R., Meyer, M., Vetter, E.. 1998. Methoden der Textanalyse. Opladen: Westdeutscher Verlag (Details)
1997 Titscher, St.. 1997. Professionelle Beratung. Wien: Ueberreuter (Details)
1977 Badelt, Christoph, Clement, Werner, Lukesch, Dieter, Titscher, Stefan. 1977. Quantitative und qualitative Aspekte der Beschäftigung von Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlern in der Wirtschaft. Wien (Österreichisches Institut Bildung und Wirtschaft) (Details)

Journal article

2003 Titscher, St.. 2003. Die Gründe, die gegen eine Verfassungsrevision sprechen, machen sie sinnvoll. Journal für Rechtspolitik Jg. 11, Heft 1, Wien, S. 47-50 (Details)
1998 Titscher, Stefan, Meyer, Michael. 1998. Text und Gegentext. Die differenztheoretische Textanalyse. Soziale Systeme, 4, 2, 445-479 (Details)

Chapter in edited volume

2010 Titscher, Stefan, Mayrhofer, Wolfgang, Meyer, Michael. 2010. Zur Praxis der Organisationsforschung (About the practice of organisational research). In: Praxis der Organisationsanalyse, Hrsg. S. Titscher, W. Mayrhofer, M. Meyer, 17-44. Wien: facultas wuv. (Details)
2006 Titscher, Stefan. 2006. Pro Leistungsindikatoren - Indikatoren zur Bestimmung der Forschungs- und Lehrleistung. In Von der Qualitätssicherung der Lehre zur Qualitätsentwicklung als Prinzip der Hochschulsteuerung, Beiträge zur Hochschulpolitik, Band 1, Hrsg. Hochschulrektorenkonferenz, 205-214. Bonn: Hochschulrektorenkonferenz. (Details)
2004 Titscher, St.. 2004. Profilentwicklung an Österreichs Universitäten. In: Höllinger, S., Titscher, St.: Die österreichische Universitätsreform. Zur Implementierung des Universitätsgesetzes. Wien, S. 264-283 (Details)
  Titscher, St.. 2004. Theoretische Grundlagen, Interpretationsvarianten und mögliche Auswirkungen des Universitätsgesetzes. In: Höllinger, S., Titscher, St.: Die österreichische Universitätsreform: Zur Implementierung des Universitätsgesetzes. Wien, S. 73-123 (Details)
2001 Titscher, St.. 2001. Veränderung als Aufgabe des Management. In: Biedermann, H. (Hg.): Knowlege Based Maintenance. Strategien, Konzepte und Lösungen für eine wissensbasierte Instandhaltung (Details)

Edited book (editorship)

2010 Mayrhofer, Wolfgang, Meyer, Michael, Titscher, Stefan, Hrsg. 2010. Praxis der Organisationsanalyse. Anwendungsfelder und Methoden (Practice of organizational analysis. Areas of application and methods). Wien: WUV. (Details)

Research report, expert opinion

2016 Titscher, Stefan. 2016. P. Niederhametner: Verletzungen von Menschenrechten vermeiden - Prävention am Beispiel von Pflegeheimen und psychiatrischen Abteilungen. Wien:OeNB-Jubilläumsfondsprojekt Nr. 15753. (Details)
1997 Titscher, Sfefan, Wodak, Ruth, Meyer, Michael, Vetter, Eva. 1997. Diplomatie und Sprache. Endbericht zum FWF Forschungsprojekt Projekt P09577-HIS (Details)
1988 Bohmann, G./Titscher, St.. 1988. Leistungsanreize für Forschungsarbeiten. Projektbericht für die Wirtschaftsuniversität Wien (Details)
1985 Lueger Manfred, Titscher Stefan. 1985. Das Geschäftsimage der Unimärkte. Statistische Analyse eines Polaritätsprofils. Forschungsbericht, Wien (Details)
1977 Clement, Werner, Badelt, Christoph, Lukesch, Dieter, Titscher, Stefan. 1977. Quantitative und qualitative Aspekte der Beschäftigung von Sozial- und Wirtschaftswissenschaftern in der Wirtschaft, Institut Bildung und Wirtschaft. Forschungsbericht 7, 195 Seiten (Details)

Encyclopedia article

1989 Lueger Manfred, Titscher Stefan. 1989. Stichwort Zwang. In: G. Endruweit/ B. Lutz/ G. Trommsdorff (Hg.): Wörterbuch der Soziologie. S.845-846, Stuttgart: Enke (Details)

Projects

2014
Possibilities and limits of prevention for the prevention of human rights violations (2014-2016) (Details)