Classification: 6101: General philosophy

Publications

Journal article

2018 Güttel, Wolfgang, Voglmayr, Rene, Klinger, Stephan. 2018. Diskussionsimpulse zu Wissen in Praxis und Theorie: Die Austrian Academy of Management & Leadership. Austrian Management Review, 8, 100-107. (Details)
2017 Klinger, Stephan, Strasser, Philipp. 2017. No Risk - No Management? Über die Mitigierbarkeit von rechtlicher Verantwortung. Austrian Management Review, 7, 40-46. (Details)
2013 Klinger, Stephan, Güttel, Wolfgang. 2013. Paradoxien des Wandels rund um die Abschaffung der Stempelmarke - Zur Bedeutung von Legitimitätsliquidität in Veränderungsprozessen. Austrian Management Review 3 20-27. (Details)
2007 Klinger, Stephan, Klingenbrunner, Alexander. 2007. Zweisprachige Ortstafeln im Brennpunkt rechtsstaatlicher Unzulänglichkeiten. migraLex - Zeitschrift für Fremden- und Minderheitenrecht (10): 10-18. (Details)

Chapter in edited volume

2019 Güttel, Wolfgang, Güldenberg, Stefan, Klinger, Stephan, Renzl, Birgit. 2019. Austrian School of Management: Wissen, Lernen und Unternehmertum. In: Erfolgreich in turbulenten Zeiten - Impulse für Leadership, Change Management & Ambidexterity, Hrsg. Wolfgang H. Güttel, 9-26. Münche: Rainer Hampp Verlag. (Details)
  Güttel, Wolfgang, Klinger, Stephan. 2019. Paradoxien des Wandels: Systemlogiken, Widersprüche und Legitimitätsliquidität. In: Erfolreich in turbulenten Zeiten - Impulse für Leadership, Change Management & Ambidexterity, Hrsg. Wolfgang H. Güttel, 316-329. München: Rainer Hampp Verlag. (Details)
2017 Güttel, Wolfgang, Klinger, Stephan. 2017. Paradoxien des Wandels: Zur Bedeutung von Legitimitätsliquidität in Veränderungsprozessen. In: Erfolgreich in turbulenten Zeiten, Hrsg. Wolfgang H. Güttel, 251-259. München: Rainer Hampp Verlag. (Details)
2013 Klinger, Stephan. 2013. "2x2=grün" - Bologna als Trivialisierer von Bildung. In: Von Athen nach Bologna, Hrsg. A.k.V. Aggstein, 44-52. Wien: Eigenverlag. (Details)
  Klinger, Stephan. 2013. "Is evil something you are? Or is it something you do? - Zur Selbstverantwortung im Strafrecht. In: Selbstverantwortung als Prinzip: Positionen zur handlungsorientierten Perspektive, Hrsg. Lesk/Apflauer, 66-81. Wien: Eigenverlag. (Details)
2011 Klinger, Stephan, Klinger, Sabine. 2011. Körper zwischen Innen- und Außenwelt. Körperkonzepte in Philosophie und Anthropologie. In: Interkulturelles Lernen aus handlungsorientierter Perspektive: Körperkonzepte - Körperwahrnehmung - Körperarbeit, Hrsg. Amesberger, Günter, 44-62. Wien: Eigenverlag. (Details)
2007 Mras, Gabriele. 2007. Ethik und Ökonomie. In: Unternehmen aus sozialwissenschaftlicher Perspektive, Hrsg. Schülein, Lueger, Hametner, 257-273. Wien: Facultas. (Details)

Contribution in legal commentary

2011 Klinger, Stephan. 2011. Kommentierung diverser Paragraphen. In Börsegesetz - Praxiskommentar. Hrsg. Temmel. Wien: LexisNexis (Details)

Edited book (editorship)

2011 Mras, Gabriele, Hrsg. 2011. Conceptus - Zeitschrift für Philosophie 2011 Jahrgang XL, Nr. 97. Frankfurt am Main: Ontos. (Details)
2010 Mras, Gabriele, Hrsg. 2010. Conceptus - Zeitschrift für Philosophie 2010 Jahrgang XXXIX, Nr. 96. Frankfurt am Main: Ontos. (Details)

Paper presented at an academic conference or symposium

2015 Klinger, Stephan. 2015. MiFID 2 - Zukunft oder Ende der Anlageberatung. Seminar aus Bankrecht, Linz, Österreich, 05.05.. Vortrag auf Einladung (Details)
2014 Klinger, Stephan, Güttel, Wolfgang. 2014. Changing Routines and the Role of Dynamic Capabilities: From Revenue Stamps to Payment via Credit Cards. 6th International Symposium on Process Organization Studies, Rhodos, Griechenland, 19.06.-21.06.. Invited Talk (Details)
2012 Klinger, Stephan, Hörtnagl, Bernhard. 2012. Transparenzbestimmungen im Bank- und Kapitalmarktrecht. Seminar aus Bankrecht, Linz, Österreich, 13.03.-19.06.. (Details)
2011 Klinger, Stephan, Hörtnagl, Bernhard. 2011. Aktuelle Fragen zu Basel III. Seminar für Bankrecht, Linz, Österreich, 22.03.-21.06.. (Details)

Translation

2012 Klinger, Stephan, Klinger, Sabine. 2012. Afrikanische Philosophie und Interkulturelle Philosophie. Gmainer-Pranzl/Graneß (Hrsg): Perspektiven interkultuellen Philosophierens. (Details)

Media report

2019 Klinger, Stephan, Kodada, Christoph. 2019. Ö1 Kinderuni - Haben Geldwäscher eine Waschmaschine? (Details)
  Klinger, Stephan, Bereuter, Hubert. 2019. Ö1 Kinderuni - Wie kommt Geld in den Bankomaten? (Details)
2017 Klinger, Stephan. 2017. Ö1 Kinderuni - Was sind Börsen? (Details)
  Klinger, Stephan, Schneider, Manfred. 2017. Ö1 Kinderuni - Wie fängt man Kapitalverbrecher? Kriminalität am Finanzmarkt. (Details)
2015 Klinger, Stephan. 2015. Ö1 Kinderuni - Was sind Aktien? (Details)

Unpublished lecture

2018 Klinger, Stephan, Bereuter, Hubert. 2018. Wie kommt das Geld in den Bankomaten? Kinderuniversität, Wien, 13.07.18 (Details)
  Klinger, Stephan, Kodada, Christoph. 2018. Brauchen Geldwäscher eine Waschmaschine? Kinderuniversität, Wien, 11.07.18 (Details)
2017 Klinger, Stephan, Schneider, Manfred. 2017. Was sind Kapitalmarktverbrecher? Wie kann man sie fangen? Kinderuniversität Wien, WU Wien, 13.07. (Details)
2016 Klinger, Stephan, Klein-Gleissinger, Gabriele. 2016. Was ist eine Börse? Wie funktioniert eine Börse und was wird dort gehandelt? . Kinderuniversität Wien, WU Wien, 14.07. (Details)
2014 Klinger, Stephan. 2014. Austrian History and Politics. WU Intercultural weeks, Vienna, 08.09. (Details)
  Klinger, Stephan, Klinger, Sabine. 2014. Wie werden Gesetze gemacht? Der Sinn von Regeln und Gesetzen.. Wiener Kinderuniversität, Wien, 11.07. (Details)
2013 Klinger, Stephan. 2013. Wie bekomme ich mehr Taschengeld? Verhandlungsmanagement. Wiener Kinderuniversität, Wien, 18.07. (Details)

Projects

2013
Truth, Perception, and Evaluation (2013-2014) (Details)
2006
Ernst Freiherr von Feuchtersleben (2006-2006) (Details)
1998
Ernst Freiherr von Feuchtersleben (1998-2002) (Details)
  • Klinger, Stephan (Details)
  • Suppan-Raab, Beatrix (Former researcher)